Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


sitzungen:2010-02-05

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

sitzungen:2010-02-05 [2018/11/22 15:55] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Protokoll_KTS_Sitzung_am_05.02.2010 ======
  
 +{{Protokoll
 +|Gremium= KTS
 +|Jahr= 2010
 +|Monat= 02
 +|Tag= 05
 +|von= 18:00
 +|bis= 23:44 Uhr
 +|Ort= Marienstraße 18, BU Weimar
 +|Protokollant= Mariana Friedrich
 +|Sitzungsleiter= Nick Faulwetter}}
 +
 +
 +====== Anwesenheit ======
 +{| class="​prettytable"​
 +| **Name**
 +| **Hochschule**
 +| **Delegierter / Gast**
 +|-
 +| Mike Niederstraßer || FSU Jena || Delegiert
 +|-
 +| Janine Hofmann (ab 18:11 Uhr) || FSU Jena || Delegiert
 +|-
 +| Andreas Meier || FH Jena || Delegiert
 +|-
 +| Mariana Friedrich || Uni Erfurt || Delegiert
 +|-
 +| Marco Schmidt || FH Erfurt || Delegiert
 +|-
 +| Thomas Forthaus || FH Erfurt || Delegiert (bis 21:20 Uhr)
 +|-
 +| Martin Beier || FH Schmalkalden || Delegiert
 +|-
 +| Stephan Jauch (ab 18:11 Uhr) || FH Schmalkalden || Delegiert
 +|-
 +| Benjamin Heinrichs (ab 18:19 Uhr) || TU Ilmenau || Delegiert
 +|-
 +| Andreas Weidner || TU Ilmenau || Delegiert
 +|-
 +| Anne Walterfang || BU Weimar || Delegiert
 +|-
 +| Thorsten Zern || BU Weimar || Delegiert
 +|-
 +| Robert Clemens (bis 21:32 Uhr) || FH Erfurt || Ersatzdelegiert (delegiert ab 21:20 Uhr)
 +|-
 +| Nick Faulwetter || TU Ilmenau || Ersatzdelegiert (delegiert bis 18:19 Uhr)
 +|-
 +| Gesche Bengtsson (ab 19:45 Uhr) || BU Weimar || Ersatzdelegiert ​
 +|}
 +
 +
 +====== TOP 1 - Begrüßung / Protokollbestätigung / Tagesordnung ======
 +//Nick eröffnet die Sitzung um 17:57 Uhr.//
 +Protokolle:
 +{{Abstimmung
 +|nr=2010-02-05_T1_1
 +|text=Das Protokoll vom 08.01.2010 wird beschlossen.
 +|j=10
 +|n=0
 +|e=0
 +|resultat=angenommen}}.
 +Tagesordnung:​
 +{{Abstimmung
 +|nr=2010-02-05_T1_2
 +|text=Die Tagesordnung wird wie vorliegend beschlossen.
 +|j=10
 +|n=0
 +|e=0
 +|resultat=angenommen}}.
 +
 +====== TOP 2 - Berichte ======
 +===== TOP 2a. Berichte aus den Hochschulen =====
 +==== Fh Schmalkalden ====
 +  * Ein Mitglied der Studienkommission ist zurückgetreten. Für die Nachfolge gibt es bisher wenige Interessenten.
 +  * Es gab ein Gespräch mit dem Rektor. Es verlief eher suboptimal, da die Studierenden scheinbar keine der im Problemkatalog aufgeführten Probleme haben.
 +  * Am 19.02. findet die nächste Sitzung statt: ​
 +    * Martin wird erneut versuchen, das Thema Aufwandsentschädigung zu klären.
 +
 +==== Uni Erfurt ====
 +  * Senat:
 +    * Die Universität möchte ihr Studienangebot überarbeiten. ​
 +    * B.A.- und M.A.–Studiengänge,​ die kaum nachgefragt werden, sollen zugunsten der stark nachgefragten Fächer abgeschafft werden. Die erste Etappe dazu soll es sein, keine Einschreibungen mehr in den jeweiligen Fächern zuzulassen.
 +    * Die entsprechenden Informationen zur Senatssitzung am 03.02. gingen dem Gremium erst wenige Tage vor der Sitzung zu.
 +    * Aufgrund dieser Praxis und dem Versuch, den Senat bei der Entscheidung zu umgehen, gab es Widersprüche.
 +    * Über 40 Studierende und Dozenten zeigten durch Präsenz, dass dieses Vorgehen nicht zu akzeptieren ist.
 +    * Die Sache wurde nun auf das WS 2011 verschoben. Bis dahin haben sich die Fachbereiche zu kümmern, Konzepte vorzulegen, die die Studiengänge entweder attraktiver machen sollen oder abwickeln (bspw. Romanistik plant ohnehin die Einstellung der HStR, nur eben zum WS 2011/12).
 +    * Die Sitzung ging brutto etwa sechs Stunden lang.
 +  * StuRa: ​
 +    * war auf der letzten Sitzung nicht beschlussfähig
 +    * Die Uni hat ein neues Universitätsrechen- und -medienzentrum,​ welches das bisherige Rechenzentrum ZKI und die weiteren IT-Radikale an der Universität,​ insbesondere an der UB vereinigt. Das erste Treffen mit dem Leiter findet am Montag statt.
 +    * Wir planen eine Woche gegen Rassismus sowie in Zusammenarbeit mit der Vizepräsidentin für Internationale Prof. Wijlens ein Seminar zur Zivilcourage. Das erste Treffen hierzu findet am Dienstag statt.
 +
 +==== Fh Jena ====
 +  * Das Tandem-Projekt läuft an: Dabei handelt es sich um ein Fremdsprachenprogramm von Studenten für Studierende.
 +  * Am 14.04. ab 17:00 Uhr findet eine Podiumsdiskussion mit dem Bildungsminister unter dem Titel „Studierendenparadies Jena – Denkfabrik oder Selbstverwirklichung“ statt. Eingeladen sind u.a. Vertreter der Stadt, Studierende und die Hochschulleitung
 +  * Vorher soll ein Vortrag über den Bologna-Prozess stattfinden. Es ist noch unklar, wer das organisiert.
 +  * Das neue Nahverkehrskonzept der Stadt soll durch Fragebögen evaluiert werden.
 +  * Bis der Umzug der Vereine und des StuRa in die Mensa realisiert werden kann, werden die Büros in die Turnhalle umgesiedelt.
 +  * Es gab ein Treffen mit der Hochschulleitung. Thema war unter anderem ein Auftritt der Rektorin bei einer Podiumsdiskussion einer Burschenschaft. Dies wurde kritisiert.
 +  * Der Beitrag soll auf 7,50 Euro erhöht werden.
 +  * Am 25.01. war ein Treffen der LRK in Weimar.
 +
 +==== FH Erfurt ====
 +  * Es treten vermehrt Probleme mit den Schließfächern auf. Durch Dauerbenutzer sind diese ständig blockiert.
 +    * Der Präsident nimmt sich der Sache an.
 +    * Es wurde betont, dass die Lösung nicht kostenneutral sein muss. Ein Bsp. wäre eine 3-Komponenten-Lösung mit semesterweise mietbaren Fächern, Zeitfächern,​ die eine gewisse Zeit kostenlos sind und Premiumsschließfächern mit Laptopanschluss.
 +
 +//Stephan Jauch und Janine Hofmann betreten um 18:11 Uhr die Sitzung.//
 +
 +  * Voraussichtlich muss ein StuRa-Mitglied sein Studium aufgrund des Nichtbestehens der erforderlichen Prüfungen beenden.
 +
 +An den Themen der Klausurtagung vom Dezember wurde weiter gearbeitet:
 +  * B.A.-/​M.A.-Modell:​
 +    * Die FH denkt über ein verändertes Studienmodell nach. Dabei soll eine individuell gestaltbare Studieneingangsphase (bis zu 4 Semestern, ohne Auswirkungen auf Studienhöchstdauer) ab WS 2011 angeboten werden.
 +    * Da es mehrere Zugangsmöglichkeiten zum Studium an der FH gibt, existiert auch eine höhere Heterogenität,​ durch eine individuelle Lösung kann das Studium den jeweiligen Ansprüchen und Voraussetzungen angepasst werden.
 +    * Inhaltlich: 1/3 Fachlich, 1/3 Softskills, 1/3 Schlüsselqualis
 +    * Es sollen mehr Credits in anderen Fakultäten und Fächern belegbar werden. ​
 +    * Ein 7/4-Modell wird angedacht.
 +
 +{{Todo
 +|aufgabe=Das Konzept ins Wiki übertragen. ​
 +|wer=Thomas Forthaus}}
 +//Benni erscheint 18:19 Uhr.//
 +  * Auf der vorletzten Senatssitzung wurden 2 Anträge eingereicht.
 +    * Evaluierung: ​
 +      * Die Studierenden wollen beteiligt werden, daher wurde eine AG eingerichtet.
 +      * Die Stellungnahme zur Evaluierung wurde dem Senat übergeben, deren Tenor mehr Mitbestimmung über Struktur und mehr Autonomie ausdrückt.
 +      * Der Hochschulrat soll Rechte zugunsten des Senats abgeben.
 +      * ThürHGEG: Ein Studium sollte grundsätzlich entgeltfrei sein.
 +
 +{{Todo
 +|aufgabe=Die Stellungnahmen der Arbeitsgruppe und des Senats sollen nochmal über den Verteiler gehen. ​
 +|wer=Thomas Forthaus}}
 +  * Der zweite Antrag beschäftigte sich mit der Gremientätigkeit der Studierenden: ​
 +    * Es müssen mehr Möglichkeiten und Anreize geschaffen werden. Beispiele dafür sind die Anschlagsäulen,​ an denen Gremien über sich berichten können.
 +    * Es wird ein Tag des offenen Gremiums für den Anfang der Wahlperiode angedacht.
 +    * Gremiennachmittag soll flächendeckend durchgesetzt werden. ​
 +    * Gremientätigkeit wird mit CreditPoints belohnt.
 +    * Dozenten nahmen den Vorschlag begeistert auf.
 +  * Außerdem wurde besprochen, dass Urlaubssemester rückwirkend für das gesamte Semester auch während des Semesters beantragt werden können. Ein Beschluss soll auf der nächsten Senatssitzung fallen.
 +
 +==== TU Ilmenau ====
 +  * Der Gewähltenkonvent bereitete die Wahl des Konsuls vor. Marc Scheffer wurde am 03.02. gewählt und tritt ab 01.04. sein Amt an.
 +  * Es gab Aussprachen mit den Studierenden:​
 +    * Dabei wurde deutlich, dass dringender Nachholebedarf in Sachen Studiengangkommissionen existiert.
 +  * Zur Evaluierung des ThürHG wurde erstmal eine allgemeine Stellungnahme formuliert.
 +    * Die Stellungnahme des Senates war nur ein Zusammenschrieb aller gesammelter Meinungen.
 +    * Aufgrund der entsprechenden Überarbeitung wird der Termin ​ nicht einhaltbar sein.
 +  * Sprachen: es soll eine Art Fakultätsrat entstehen, in dem auch Studierende vertreten sind
 +  * Eine Woche gegen Diskriminierung wird geplant.
 +
 +==== BU Weimar ====
 +  * Der Van-de-Velde-Bau wurde am 05.02. feierlich wiedereröffnet.
 +    * Ein neues Studierendenservicezentrum soll im Wintersemester in Platte ziehen, die bisher als Ersatz für den VdV genutzt wurde.
 +  * StuWe: ausländische Studierende bitten darum, die Wohnheimanträge auf Englisch zur Verfügung zu stellen
 +    * in Ilmenau gibt es eine entsprechende Arbeitsgruppe
 +    * Studentenwerk stellt sich da sehr dumm an
 +    * Die Vertreter des Verwaltungsrates sprechen den Punkt im Wohnheimsworkshop an.
 +
 +==== FSU Jena ====
 +  * Ein Mitglied des Vorstandes ist zurück getreten. Die Neuwahl ist bisher gescheitert.
 +    * Der neu Vorstand muss in eineinhalb Monaten gefunden sein.
 +  * Umfrage zum Nahverkehr wird gerade durchgeführt.
 +    * soll nächste Woche starten
 +    * Arbeitsgruppe kümmert sich darum
 +
 +**Verhandlungen der Semesterticket durch die StuRäte sollte auf der nächsten TO diskutiert werden** ​
 +
 +  * Am 27.01.2010 fand ein Bologna-Tag an der Universität statt. Allerdings waren nur wenige Studierende anwesend, weil es keine Einladungen oder andere Hinweise darauf gab.
 +    * Entsprechende Vorbesprechungen in Fakultäten fanden nur in Ausnahmen statt.
 +  * Es gab Bitten, die Bibliotheksöffnungszeiten anzupassen. Diese sind immer wieder ignoriert worden, so dass die Studierenden Protestaktionen starteten, denen mit Polizeieinsätzen begegnet wurde.
 +  * StuRa hat inzwischen einen bestägtigten Haushalt.
 +  * Es gab eine Diskussion zur Bertelsmann-Stiftung. Deren Projekt „KEK - Komunale Entwicklung-Chancen für Kinder“ scheint nicht sonderlich seriös. ​
 +  * Im Streit um Zertifizierung der Beschäftigten betont die Hochschule, dass nach Tarif und entsprechend der Tätigkeiten bezahlt wird. Die Realität sieht anders aus.
 +  * Die Urabstimmung zur Satzungsänderung ist aufgrund der geringen Beteiligung (8,4%) gescheitert.
 +  * Es gab eine Beschwerde seitens eines stud. Beschäftigten zur Urlaubsregelung. Eine Kampagne um Studis auf grundlegende Arbeitsrechte aufzuklären soll organisiert werden.
 +    * Die Personal- und Hauptpersonalratswahlen sollen genutzt werden, um darauf hinzuweisen,​ dass Hiwis keine Vertretung haben.
 +  * Eine Fachschaft hat ihr Konto um 1.500,-€ überzogen. Kontoverfügungen entzogen.
 +  * Problem mit Weiterbildungsstudierenden:​ die, die unter 6 Wochenstunden studieren sind nicht mehr immatrikuliert (bzw. Hochschule kann dies entscheiden),​ nur Mitgliedschaftsrechtlicher Status, müssen aber Prüfungen schreiben.
 +    * Eine grundsätzliche Klärung ist notwendig
 +    * Es gibt keine Festlegungen in der Hochschulgebührenordnung.
 +  * Es gab eine Anfrage zum Thema studentischer Beschäftigter. Eine schriftliche Antwort wird erwartet, Regierung sieht keinen Rahmen für studentische Beschäftigte.
 +  * Die Plakate zur Blockade der für den 13.02. in Dresden angekündigten Demo in Dresden erschwanden aus Schaukästen des StuRa.
 +
 +===== TOP 2b. Bericht der SprecherInnen =====
 +  * Staatssekretär Thomas Deufel war auf Hochschulpolitischer Tagung der GEW
 +    * Er kritisierte,​ das KTS auf dem Hochschulgipfel eine „Überrepräsentation“ fordert.
 +    * Janine und Benni reagierten mit entsprechenden Fakten und konnten die Möglichkeit,​ 7 Personen anzumelden, heraushandeln.
 +**Wir sind stolz auf unsere Sprecher!**
 +  * Laut der Einladung zum Hochschulgipfel,​ sind die "​Studierendenvertretungen"​ eingeladen. Eine entsprechende Anwesenheit der StuRäte sollte kommuniziert werden.
 +
 +{{Todo
 +|aufgabe=Die Einladung soll zur Ansicht über den Verteiler geschickt werden. ​
 +|wer=Thomas Forthaus}}
 +//Gesche erscheint um 19:45 Uhr.//
 +  * Eine Person aus dem Kreis der Studierenden für das Bologna-Experten-Team des DAAD benannt werden.
 +    * Marco schlägt Pierre vor. 
 +    * Janine würde sich gerne dafür aufstellen.
 +    * Mike fordert die SprecherInnen auf, sich mit den anderen Landesstudierendenvertretungen zu besprechen
 +    * Die Deadline ist 20.2.
 +    * Andreas kritisiert die Idee der Experten, weil er keine Vorteile daraus erkennt.
 +    * Es gibt eine längere Diskussion zu dem Thema.
 +
 +{{Abstimmung
 +|nr=2010-02-05_T2_1
 +|text=Wir befürworten eine Bewerbung von Janine. Die Sprecher kontaktieren die anderen Vertretungen und versuchen, eine gemeinsame Liste zu erstellen. Je nach Zeit wird die Entscheidung online abgestimmt. Ansonsten geht die Entscheidung als Info rum.
 +|j=10
 +|n=0
 +|e=1
 +|resultat=dafür}}
 +  * Material vom fzs eingetroffen,​ wurde aber noch nicht gesichtet.
 +  * Eine Einladung zum Treffen der HRK und der Kultusminister am 03.03. nach Berlin zur Fachtagung zur Weiterentwicklung des Bologna-Prozesses liegt vor.
 +    * Benni und Janine wollen gerne dort hin fahren.
 +    * alle, die mit wollen, sollen sich melden
 +
 +{{Todo
 +|aufgabe=Die Einladung wird rumgeschickt und ein entsprechendes Doodle wird eingerichtet. ​
 +|wer=SprecherInnen}}
 +  * Die Stellungnahme zur Evaluierung des ThürHG muss vor dem 01.03. abgeschickt werden, daher muss vorher eine Sitzung stattfinden.
 +  * Der Staatssekretär verbreitet die Info, dass die Evaluierung bisher nur an „nachgeordnete“ Behörden rum ging und eine zweite Evaluierungswelle die Personalräte und Studierendenvertretungen erreichen soll.
 +    * Die Novellierung soll noch dieses Jahr stattfinden.
 +
 +====== TOP 3 - weitere Berichte ======
 +===== TOP 3a. Gespräch mit Matschie =====
 +  * Die Zusammenfassung steht im Wiki.
 +  * Es wurden regelmäßige Treffen versprochen. Als Themen für das nächste Treffen Ende März sind Teilzeitstudium und studentisches Wohnen angedacht.
 +
 +===== TOP 3b. HoPo-Forum =====
 +  * wurde schon besprochen
 +
 +===== TOP 3c. Sozialforum =====
 +  * Bericht wird nachgereicht
 +  * Das Thema des thüringenweiten Mensaausschusses wurde nicht besprochen.
 +
 +===== TOP 3d. Treffen der Langzeitstudienkampagne =====
 +  * nix passiert
 +  * Nick bastelt die Homepage (und weiß nix davon)
 +  * Protokoll ist im Wiki
 +
 +{{Todo
 +|aufgabe=Die Homepage und ein Wiki einrichten. ​
 +|wer=Nick Faulwetter}}
 +===== TOP 3e. Fahrgastbeirat =====
 +  * soll verschoben werden, Protokoll nicht da
 +
 +===== TOP 3f. Bericht aus dem Verwaltungsrat =====
 +Vorbesprechung in Erfurt:
 +  * Martin bereitet das Thema Mietkalkulation vor
 +  * Notfallschutz muss angesprochen werden
 +  * Zum  Thema Flyern in der Mensa wurde ein mögliches System erdacht:
 +    * System Uni Erfurt (Pfand optional)
 +    * Höchstgrenze 6
 +    * studentische Initiativen
 +    * hochschulexterne entrichten eine Gebühr
 +  * Nick soll erfragen, inwiefern eine bundesweite Regelung zu studentischen Preisen in Mensen vorliegt
 +    * Mike spricht an, dass dies wohl nicht der Fall sei
 +  * Ein Artikel für das März-Infood wird von Mariana vorbereitet
 +
 +Workshop studentisches Wohnen:
 +  * der Termin wurde auf den 22.02. ab 10 Uhr im Beratungsraum des StuWe in der Philo-Mensa in Jena verschoben.
 +
 +Workshop Mensen:
 +  * Flyern:
 +    * Die Leiterinnen der Mensen in Thüringen haben uns ihr Leid geklagt.
 +    * Es wurde bestätigt, dass das System von Ilmenau und Erfurt bisher gut funktionierte.
 +    * Kritikpunkt war, dass viele Vereine wild flyern, besonders bekannte Vereine, wie die Engelsburg ignorieren Vorgaben
 +    * Aufgrund des Verbotes verwenden die Mitarbeiter nun viel Zeit darauf, die „illegalen“ Flyer zu entfernen
 +    * gegen ein direktes Verteilen sei nichts einzuwenden,​ dieses sei auch hygienischer
 +    * Lysett schlug vor, dass nur wichtige Veranstaltungen beflyert werden dürfen, und dann der StuRa die Flyer einreicht
 +    * Frau Hoffmann bot für Ilmenau an, das Flyern über die Monitore laufen zu lassen
 +    * wichtig war der Mensaleitung hervorzuheben,​ dass Fyer auf den Tischen die Sauberkeit beeinträchtigen,​ die Einschränkungen nicht beachtet werden und durch zu exzessives Flyern wichtige Veranstaltungen übersehen werden
 +  * Kennzeichnung der Speisen
 +    * Lesbarkeit: das Problem gab es nur in Erfurt, wird geändert
 +    * Finanzen
 +  * Andi fordert, dass es eine globale Lösung für das Flyern gibt, und sich die StuRäte mit den Mensaleitungen für die lokale Umsetzung zusammen setzen.
 +  * Benni bittet, um einen Mindeststandard.
 +
 +//Pause um 20:42 Uhr.//
 +
 +====== TOP 4 - Vorbereitung Hochschulgipfel ======
 +  * ThoFo und Marco berichten von der BildungsAG in Ef
 +    * die BildungsAG möchte bei dem Gipfel anwesend sein und mit Handzetteln und Megafon protestieren
 +
 +//Janine und Andreas sind wieder da: 21:03 Uhr.//
 +
 +  * Benni betont, dass die StuRä sich nicht über ihre Nichteinladung beschwert haben
 +  * Redepunkte auf dem Gipfel sind von Benni und Janine
 +  * ThoFo betont, dass man den klassischen Rahmen sprengen sollte und dort als „Studierende“ auftreten sollte, und die Form des zentralen Vortrags zu verlassen
 +    * Bsp.: Murmelgruppen --> bieten die Plattform für detaillierte Diskussionen
 +    * Benni merkt an, dass wir der Regierung keine Möglichkeit geben sollten, uns als Bumann hinzustellen
 +    * Benni würde eher zur Einladung eines zweiten Hochschulgipfels nutzen, den wir dann planen
 +    * Andi befürwortet Bennis Vorschlag, weil die Gruppen vorbereitet werden müssten
 +
 +//ThoFo verlässt die Sitzung um 21.20 Uhr, damit wird Robert stimmberechtigt.//​
 +
 +  * Es gibt eine Mehrheitsmeinung,​ dass wir den Gipfel nicht vollkommen sprengen.
 +  * Es kursiert das Gerücht, dass die Fraktionen aus dem Gipfel Arbeitsgruppen entstehen lassen wollen.
 +  * Die Problematik wird ausführlich diskutiert.
 +
 +//Robert verlässt die Sitzung um 21.32 Uhr.//
 +
 +  * Janine wird betonen, dass Mobilität gesunken ist und dann in die Probleme von Bologna einsteigen
 +    * Bologna als Experiment, Tagesablauf eines Studi
 +  * Benni soll sich die Rede der SPD von vor einigen Jahren vornehmen und deren Kritikpunkte zitieren
 +**Ein Meinungsbild ergibt, dass man inzwischen dafür ist, die Form zu sprengen: dafür 6, dagegen: 3, Enthaltung 4**
 +
 +//Thorsten kocht Kaffee um 22:14 Uhr.//
 +
 +  * Janine schlägt vor, dass die beiden Sprecher aus dem Pool der Vorschläge auswählen, wass für sie am gangbarsten ist. Eine entgültige Absprache findet Dienstag ab 17:30 Uhr an der FH Erfurt im StuRa-Büro statt. Wer Lust hat dabei zu sein, ist herzlich eingeladen.
 +  * Mittwoch findet der Hochschulgipfel von 15 bis 18 Uhr an der FH Erfurt statt. Janine und Benni treffen sich schon um 14 Uhr.
 +
 +//Thorsten hat Kaffee gekocht und Mariana damit den Abend gerettet. – 22:37 Uhr.//
 +
 +  * Die Sprecher wollen 7 Leute anmelden.
 +
 +====== TOP 5 - Jury-Mitglied Wettbewerb „Miteinander studieren in Thüringen“ (22.4.) ======
 +  * gab es letztes Jahr schon
 +  * Projekte oder Einzelpersonen werden ausgezeichnet.
 +  * Benni will das machen
 +
 +{{Abstimmung
 +|nr=2010-02-05_T5_1
 +|text=Benni wird in die Jury des Wettbewerbs „Miteinander studieren in Thüringen“ entsandt.
 +|j=6
 +|n=0
 +|e=4
 +|resultat=dafür}}
 +
 +====== TOP 6 - Evaluierung ThürHG ======
 +  * Das HoPo-Forum hat sich geeinigt, dass StuRäte bis zum 10.2. die Stellungnahmen zusenden sollen.
 +  * es wurde aufgeteilt, wer sich mit welchen Hochschulen befasst
 +  * 18.2. ist Termin, alles zusammen zu fassen
 +
 +====== TOP 7 - neue Kontovereinbarung ======
 +  * erster Entwurf steht im Wiki
 +  * Sprecher machen es fertig und unterschreiben es dann
 +
 +====== TOP 8 - Dritte Verordnung zur Änderung der Thüringer Graduiertenförderungsverordnung ======
 +  * nächstes Jahr soll die neue kommen
 +  * Verordnung soll aber verlängert werden, weil ein entsprechender Entwurf nicht fertig ist
 +  * bis 12.2. sollen wir Stellung nehmen
 +  * Benni kümmert sich drum, ohne Kritik zu äußern
 +  * Die KTS beginnt aber Kritik zu sammeln um bei der Überarbeitung teilhaben zu können
 +
 +====== TOP 9 - Sonstiges ======
 +**ThürStudFAO**
 +  * alte ThürStudFAO ist verlängert worden, daher die neue noch auf Eis, gibt uns die Möglichkeit,​ da nochmal einzugreifen
 +  * Benni betont, dass keine zweite Anhörung für die neue vorgesehen ist
 +  * Janine schlägt vor, das Thema bei einem Treffen mit Finanzvertretern,​ KTS-Vertretern und Mike zu diskutieren.
 +
 +**Verteiler**
 +  * neue Verteiler für das HoPo-Forum und den Verwaltungsrat wurden eingerichtet.
 +{{Todo
 +|aufgabe=Stephan stellt eine Übersicht ins Wiki, wer auf welchen Verteilern ist. 
 +|wer=Stephan Jauch}}
 +**Janine hatte ein Medientraining,​ dieses könnte auch für uns durchgeführt werden**
 +  * auch unter dem Titel Bildungswerk
 +
 +{{Todo
 +|aufgabe=Informationen einholen. ​
 +|wer=Janine}}
 +  * gibt es noch andere Angebote des Bildungwerkes?​
 +    * laut Mike in Planung
 +
 +{{Todo
 +|aufgabe=Das letzte Bildungswerk-Protokoll besorgen. ​
 +|wer=Mike}}
 +**Nachfrage von Martin:**
 +  * Thoska geht nicht an jedem Standort, wegen der neuen Lesegeräte ​
 +
 +{{Todo
 +|aufgabe=Zuarbeit für die Verwaltungsratsmitglieder. ​
 +|wer=Martin}}
 +  * Fahrtkosten werden vom StuRa Fh Schmalkalden nicht mehr übernommen,​ gibt es da einheitliche Regelungen?
 +
 +**Protokolle**
 +  * Mariana erklärt, dass die Protokollvorlagen für Word und Wiki fertig sind.
 +  * Eine Übersicht der fehlenden Protokolle wird rumgeschickt.
 +
 +{{Todo
 +|aufgabe=Zum Thema DMS Informationen vorbereiten. ​
 +|wer=Martin}}
 +**Homepage**
 +  * Anne weist darauf hin, dass wir die Hochschulstandorte-Seiten überarbeitet werden ​
 +{{Todo
 +|aufgabe=Zuarbeit zu den einzelnen Standorten ans Pressteam. ​
 +|wer=alle}}
 +**Presse**
 +  * es gab zwei Berichte, in denne Benni zitiert wurde
 +  * bei einem wurde ein Interview von vor zwei Jahren eingespielt
 +
 +**Thüringentag der Nationalen Jugend**
 +  * am 12.06. ist Thüringentag der Nationalen Jugend in Ilmenau --> Gegenaktionen erbeten
 +
 +**Umbenennung**
 +  * am 09.02. wird über die Umbenennung des Petersenplatzes in Jena entschieden,​ wird interessant
 +
 +
 +**Die nächste Sitzung soll am 25.02.2010 um 17:30 Uhr an der FH Erfurt stattfinden.**
 +
 +//Nick beendet die Sitzung um 23:44 Uhr.//
 +
 +====== ToDo-Liste ======
 +{| border='​1px solid' border-kollapse='​1'​
 +|-
 +| **Verantwortlich**
 +| **Aufgabe**
 +| **Termin**
 +|-
 +| Thomas Forthaus || Das Konzept ins Wiki übertragen. || möglichst schnell
 +|-
 +| Thomas Forthaus || Die Stellungnahmen der Arbeitsgruppe und des Senats sollen nochmal über den Verteiler gehen. || schon geschehen (Lob!)
 +|-
 +| Thomas Forthaus || Die Einladung soll zur Ansicht über den Verteiler geschickt werden. ​ || schon geschehen (Lob!) ​
 +|-
 +| SprecherInnen || Die Einladung wird rumgeschickt und ein entsprechendes Doodle wird eingerichtet. || nächste Woche 
 +|-
 +| Nick Faulwetter || Die Homepage und ein Wiki für die Langzeitstudienkampagne einrichten. || demnächst ​
 +|-
 +| Stephan Jauch || Stephan stellt eine Übersicht ins Wiki, wer auf welchen Verteilern ist. || nächste Woche
 +|-
 +| Janine || Informationen zum Medientraining einholen || nach dem Bildungsgipfel ​
 +|-
 +| Mike || Das letzte Bildungswerk-Protokoll besorgen. || bis zur nächsten Sitzung ​
 +|-
 +| Martin || Zuarbeit für die Verwaltungsratsmitglieder zum Thema Thoska || so schnell wie möglich ​
 +|-
 +| Martin || Zum Thema DMS Informationen vorbereiten || bis zur nächsten Sitzung
 +|-
 +| alle || Zuarbeit zu den einzelnen Standorten ans Pressteam || bis in zwei Wochen ​
 +|}
sitzungen/2010-02-05.txt · Zuletzt geändert: 2018/11/22 15:55 (Externe Bearbeitung)