Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


sitzungen:2011-10-13

Protokoll_KTS_Sitzung_am_13.10.2011

TOP 1 Beschlussfähigkeit

Die Beschlussfähigkeit ist mit 9 anwesenden Delegierten aus 6 Hochschulen gegeben.

TOP2 Protokollkontrolle

  • Protokoll vom 04.08.2011 → 7 dafür 2 Enthaltungen
  • Protokoll vom 13.09.2011 → 7 dafür und 3 Enthaltungen

Ergänzung zum letzten Protokoll: Das Stimmrecht für das PVT in Dortmund wird von den Sprecherinnen an eine noch zu findende Person erteilt, deren Fahrtkosten auch übernommen werden.

Berichte

FH Jena

  • 20 Jähriges Jubiläum, HS hat schon viel geplant StuRa wurde rausgehalten
  • Bildungsstreik läuft an
  • Bei der Imma hat man Getränke und Infopakete bereitgestellt.
  • Es wird eine neue Referatsleiterin für Soziales gewählt

Uni Erfurt

  • sehr viele Erstis (Seminare mit 120 statt 30), Imma sehr gut besucht. Angebliche nur 40 Erstis mehr aber gefühlt können diese Zahlen nicht stimmen
  • Die Klause ist wieder ganz gut besucht. Eigentlich sollte der StuRa sie übernehmen, aber der Geschäftsführer des Studentenwerks war bisher nicht zu erreichen.
  • Die Erstis rennen einem die Bude ein, um Adressen für Wohnungen zu bekommen.

TU Ilmenau

  • Die Erstiwoche ist gut gelaufen. Es gibt ca. 30% mehr Erstis.
  • Am nächsten Donnerstag findet die Semesteranfangsparty statt.
  • Das Studienmodell Basic School läuft.

BU Weimar

  • Es gibt mehr Erstis. In der Fakultät Bau sind es 30% mehr, bei Medien 50%, Architektur 10% und Gestaltung ist gleich geblieben.
  • Wohnheimprobleme sind nicht viele aufgetaucht.
  • Naziaufmarsch am Samstag „Nationalstaat gegen Europäische Wirtschaftsregierung) Anreise um 11:00 Uhr. Die Nazis wollen um 13 uhr starten.
  • Es wird ein Sozialforum mit Herrn Krebs zum Thema Gremienbescheinigung gewünscht.

FH Erfurt

  • Die Imma hat stattgefunden, Ersti holen alle ihre Erstitüten ab.
  • Es gibt Nachwahlen für Fachschaftsräte, die beim letzten mal nicht zustande gekommen sind.
  • Das StuWe hat keine Wohnheimplätze mehr. Sie vermitteln nun Pensionen.

FSU Jena

  • Die Einführungstage waren erfolgreich.
  • Die neue Beutenbergkita wurde eröffnet und ein neues Wohnheim wird gebaut.
  • Erstis soll ungefähr gleich bleiben, nur der Anteil aus den alten Bundesländern soll auf 60% gestiegen sein.
  • Neuer Vorstand mit Jojo und Stoffel wurde gewählt.
  • Neue Delegierte sind Janine und Jakob.
  • Wohnheimsituation ist immer schlimmer, allein bei der Wohnheimbörse nach dem Markt der Möglichkeiten waren 160. Ausweichen auf andere Städte ist mittlerweile der Regelfall. Die „Überbelegt“-Kampagne wird wieder weiter aufgelegt.
  • Es gab eine Podiumsdiskussion zum Thema sozialer Wohnungsbau. Da waren aber wenig Studis, weil es Eintritt gekostet hat.
  • Die FSU hat den Antrag zur Systemakkreditierung eingereicht.

Bericht Sprecherin

  • Post ist angekommen. Es handelt sich um das Protokoll des Dialogforums Mitbestimmung.

Verwaltungsrat

  • Frage: Wie genau funktioniert die Vergabe der KiTa Plätze?

PVT

  • Der Pool hat finanzielle Engpässe. Unterstützungswille ist allgemein da, aber es würde ein Projekt bevorzugt.

21:30 FH Jena geht.

Sonstiges

  • Hochschulstruktur
    • Wie kann die Arbeit des Hochschulrates transparent gestaltet werden?
    • Sollte der Hochschulrat (hochschul)öffentlich tagen?
    • Sind die Kompetenzen des Präsidiums zu weitreichend?

Exmatrikulation

  • In Köln wurden Langzeitstudierende exmatrikuliert, weil sie innerhalb der Frist nicht das Studium abgeschlossen hatten. In Erfurt wurde dazu bereits ein Urteil gesprochen.

Nächste Sitzung 17.11. 17.30 jena

sitzungen/2011-10-13.txt · Zuletzt geändert: 2018/11/22 15:55 (Externe Bearbeitung)