Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


sitzungen:2014-06-05

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

sitzungen:2014-06-05 [2018/11/22 15:55] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Protokoll_KTS_Sitzung_am_05.06.2014 ======
  
 +{{Protokoll
 +|Gremium= KTS
 +|Jahr= 2014
 +|Monat= 06
 +|Tag= 05
 +|von= 18:​00  ​
 +|bis= 01:00
 +|Ort= Uni Erfurt
 +|Protokollant= Arne Nowacki
 +|Sitzungsleiter= Mandy Gratz  }}
 +
 +**Anwesenheit:​**
 +{| class="​prettytable"​
 +| **Name**
 +| **Hochschule**
 +| **Delegierter / Gast**
 +|-
 +| [[Tina Morgenroth]] || FH Erfurt || Delegierte
 +|-
 +| [[Janek Heß]] || FH Erfurt ||  stellv. Delegierte
 +|-
 +| [[Paul Schäfer]] || Uni Erfurt || Delegierter
 +|-
 +| [[Paula Männich]] || Uni Erfurt || stellvertretende Delegierte
 +|-
 +| [[Arne Nowacki]] || TU Ilmenau || Delegierter
 +|-
 +| [[Tobias Nerger]] || TU Ilmenau ||  Delegierter
 +|-
 +| [[Benjamin Heinrichs]] || TU Ilmenau ||  stellv. Delegierter
 +|-
 +| [[Martin Schmidt]] || EAH Jena || Delegierte
 +|-
 +| [[Benjamin]] || EAH Jena || Delegierte
 +|-
 +| [[Mandy Gratz]] || FSU Jena || Delegierte
 +|-
 +| [[Johannes Struzek]] || FSU Jena || Delegierte
 +|-
 +| [[Lars Domes]] || FH Nordhausen || Delegierte
 +|-
 +| [[-]] || FH Nordhausen || Delegierte
 +|-
 +| [[-]] || FH Schmalkalden || Delegierte
 +|-
 +| [[-]] || FH Schmalkalden || Delegierte
 +|-
 +| [[Torsten Zern]] || BU Weimar || Delegierte
 +|-
 +| [[-]] || HfM Weimar || Delegierte
 +|-
 +| [[-]] || HfM Weimar || Delegierte
 +|-
 +
 +
 +
 +
 +====== Begrüßung/​ Protokollbestätigung (15.05.2014 [[1]]) /​Tagesordnung ======
 +  * Der TOP Entsendung in den Pool wird flexibel gehandhabt.
 +  * Die Tagesordnung wird in der nun vorliegenden Fassung bestätigt.
 +  * Alle Abstimmungen verlaufen nach dem Muster Ja/​Nein/​Enthaltung
 +===== Protokollbestätigung =====
 +  * 7/0/2
 +====== Berichte ======
 +===== Berichte aus den Hochschulen =====
 +==== FH Erfurt ====
 +  * nächste Woche Mittwoch (11.06.)Sommerfest
 +  * Hatten Wahlen.
 +    * haben alle Gremien gewählt
 +      * 9 von 10 FSR sind zustande gekommen
 +    * StuRa: 12 von 17
 +    * Senat und Fakultätsräte sowie Gleichstellungsrat voll besetzt
 +    * Tina merkt noch an, dass der StuRa derzeit selten beschlussfähig ist.
 +    * Es gab ein kleines Bologna-Forum
 +      * Studierende und Dozierende konnten sich unter einander austauschen
 +      * Ergebnisse wurde an den Präsidenten geschickt
 +      * Vizi-Präsident unterstellt den StuRa nun politisch ... aufzubauen ... ? Tobi ist grad zu blöd für Begriffe
 +  * Thoska für Studierende kommt. ​
 +    * Rektorat und Studierendenrat sollen einen Dienstvertrag über Nutzungsumfang der Thoska festlegen.
 +      * Johannes schlägt vor, dass kontaktloses Auslesen nicht drin stehen soll.
 +
 +
 +==== Uni Erfurt ====
 +  * neuer Präsident wurde vom Hochschulrat bestätigt, muss nur noch unterschreiben
 +    * Bauer-Wappnegg
 +  * neue Kanzler hat zum 1.05. angefangen
 +  * Wahlen am 24. und 25.06
 +    * haben für alle Gremien mehr Kandidat*innen als zu vergebende Plätze
 +  * 25.06. ist Campusfestival
 +  * Antidiskriminierungsparagraph wird vermutlich in der nächsten Senatssitzung beschlossen.
 +
 +==== TU Ilmenau ====
 +  * der Studierendenrat hat sich gestern konstituiert,​ jedoch lediglich Finanzer gewählt, der Rest folgt nach der Klausurtagung
 +  * Klausurtagung vom 20.06. - 22.06 in Hütten
 +  * Langzeitstudiengebühren wurden angesprochen
 +    * vermutlich sind die Einnahmen daraus komplett im QMS
 +    * scheint dem Rektorat recht peinlich.
 +    * das Mitbestimmungsrecht der Studierenden soll dadurch realisiert worden sein, dass gefragt wird welche Publikationen in der Bibliothek gewünscht sind.
 +    * Mandy erläutert die Umstände hinsichtlich der Anfrage durch die KTS.
 +    * Johannes führt an, dass bei Nichtverwendung der Mittel rechtliche Probleme auf die Hochschule zukommen können.
 +  * Zulassungsbeschränkungen zu Modulen
 +    * Anwesende Studierende haben sich sehr ausdrücklich dagegen ausgesprochen,​ allerdings konnte eine gemeinsame Einigung für einen Arbeitskreis zu dem Thema gefunden werden.
 +    * gab keine fachlichen Gründe dafür.
 +
 +==== EAH FH Jena ====
 +  * haben Gremienwahlen für die studentischen Gremien
 +  * Wahl von Senat und Fachbereichsräten wurde auf November verlegt
 +    * Es soll eine neuer Fachbereich gegründet werden: FIXME
 +  * führen eine neue Finanzordnung ein
 +  * Mensa bietet gerade verstärktes vegetarisches Angebot an
 +    * 2 Fleisch und 2 Fleischfreie Gerichte
 +  * haben noch Fragen aus dem StuRa heraus
 +    * wie regeln die anderen StuRae die Finanzen der FSR?
 +      * wann dürfen die Geld ausgeben? haben sie Zugriff auf Bargeld oder eigene Kassen?
 +      * Katharina Mahrt merkt an, dass in 10 Tagen ein Webseminar zu diesem Thema stattfindet. ​
 +    * es soll versucht werden, dass an allen größeren Mensen 2 Gerichte mit bzw. ohne Fleisch angeboten werden.
 +
 +
 +==== FSU Jena ====
 +  * ein neuer Rektor wird gewählt ​
 +    * nicht der Physiker der FSU sondern ein Mediziner aus Berlin.
 +      * könnte besser sein, wenn nicht kennen sie das Schlimme zumindest nicht.
 +  * Wahlen sind vom 23. bis 26.06.
 +    * haben viele, aber nicht in allen Bereichen genug Kandidat*innen
 +      * StuRa besteht aus den 10 Wahlbereichen (= Fakultäten). Kann also sein, dass es genug Kandidat*innen aber nicht Plätze für diese Kandidat*innen gibt.
 +  * Haushalt wurde vom Rektor genehmigt
 +    * Gleichstellungsreferat wird Andreas Kemper einladen. Referiert zu Antifeminismus in der Neuen Rechten. Ist auch Spezialist für Marktradikale,​ AfD, ...
 +  * haben eine foodsharing Box.
 +  * Lehramtsreferat hat Flyer für die Podiumsdiskussion am 11.06. gedruckt.
 +
 +==== FH Nordhausen ====
 +  * bereiten die ErstiWoche vor
 +  * arbeiten sehr gut mit der Hochschulleitung zusammen.
 +    *  treffen bei vielen Punkten auf offene Ohren
 +    * Langzeitstudiengebühren scheinen interessant
 +      * müssen nun Dinge beschlossen werden, die schon mit Geldern bedacht wurden.
 +  * wollen einen Chor gründen.
 +    * Lars vermutet, dass hierfür Langzeitstudiengebühren verwendet werden sollen. ​
 +    * Die Verwendung der Mittel wurde mit Studierenden abgesprochen,​ die Studierendenschaft hat nur keine Beschlüsse dazu gefasst.
 +
 +==== FH Schmalkalden ====
 +abwesend
 +  * Es gab eine Umfage bzgl. der Namensgebung
 +    * Informationen sind aber noch nicht öffentlich
 +
 +==== HfM Weimar ====
 +abwesend
 +
 +==== BU Weimar ====
 +  * StuKo hat seinen Sitz im erweiterten Rektorat und Hochschulrat zurückbekommen
 +    * Bauer-Wappnegg war daran beteiligt.
 +  * Diskussion zu Zivilklausel
 +  * wollen einen Antidiskriminierungsparagrafen verankern
 +  * Podiumsdiskussion am 18.06. wird fleißig organisiert
 +  * Probestudium wird eingeführt (an Fak Gestaltung und Medien)
 +  * Bauhaus Lab wurde eröffnet
 +    * kulturwissenschaftliche Medienforschung in Verknüpfung mit Ing.
 +  * StuKo hat sich neu konstituiert
 +
 +====== Berichte der Sprecher*innen =====
 +==== Anerkennung gestalten! Anerkennenungspraxis nach Lissabon ====
 +  * war eine Tagung des Projekts Nexus der HRK
 +  * eher an HS-Verwaltung gerichtet
 +    * war aber interessant,​ was denen vermittelt wird.
 +  * Vormittag war sehr positiv, klang sehr plausibel und in einem studierendenfreundlichen Licht. ​
 +  * Nachmittags wurde eine "​Best-Practice"​-Bsp. gezeigt
 +    * hat die Arbeit vom Vormittag torpediert
 +    * Bei Anerkennungsverfahren geht es darum, wesentliche Unterschiede festzustellen.
 +      * dieses Beispiel hat das insofern ad absurdum geführt, als das sehr starre Vorgaben entwickelt wurden unter welchen Bedingungen etwas anerkannt werden kann.
 +  *  das TMBWK plant eine AG Anerkennung
 +    * es sollte darauf geachtet werden das so etwas nicht hier einzug hält
 +
 +==== Vorbereitungstreffen:​ Demo in Leipzig ====
 +  * Treffen war am 27.05.14, Arne war vor Ort
 +  * Es wurde über die Route und die Auflagen der Demonstration gesprochen
 +    * sind schon sehr weit mit der Planung
 +  * es war der Tag an dem die BAFöG-Novelle an diesem Tag bekannt gegeben
 +    * Sprecher*innen der KTS sowie der KSS haben sich entsprechend noch darüber unterhalten
 +  * Arne bittet die KTS ihm die Fahrtkosten im nachhinein zu erlassen
 +  * Die KTS beschließt,​ die Fahrtkosten für Arne Nowacki zum Vorbereitungstreffen der Demonstration in Leipzig zu bezahlen.
 +    * einstimmig angenommen.
 +
 +==== Symposium "​Wissen schafft Emanzipation"​ ====
 +  * sind nicht über das Level der Erkenntnistheorie herausgekommen.
 +    * Handlungstheorie ist stecken geblieben
 +  * war insgesamt aber sehr interessant. Hochschulpolitisch betrachtet, gerade was das Aufmachen von Handlungsempfehlungen angeht, eher mau
 +
 +===== ABS-KO =====
 +  * Massenzeitung wurde aufgrund des Termindrucks verworfen.
 +    * Diese soll für die Studieneinführungstage vorhanden sein.
 +    * soll einen groben Überblick über die Themen des Bildungsstreiks geben.
 +    * suchen noch Unterstützung in Form von Beiträgen, Illustration usw.
 +      * soll in Magdeburg näher behandelt werden. ​
 +      * auch wird der Zeitplan dort besprochen.
 +    * Umfang sollen 12 Seiten im halben Berliner Format sein.
 +    * soll im Bildungsstreikdesign gehalten sein.
 +  * bezüglich der VV wird Mandy nochmal mit der FH reden
 +  * HSG-Novellen NRW/BaWü hinsichtlich der Hochschulfreiheit kann das ABS nicht stemmen.
 +  * Johannes: Die Zeitung soll im Bildungsstreik-Design oder im ABS Design sein?
 +  * Johannes erkundigt sich nach Format und Seitenzahl.
 +    * die Angaben sind korrekt.
 +
 +===== BuKsS =====
 +  * Lars berichtet
 +  * war recht interessant,​ zu den verschiedenen Bereichen der studentischen Sozialpolitik was zu hören. ​
 +    * studentische Rechtsberatung und prekäre Beschäftigungsverhältnisse der Studierenden waren besonders interessant
 +      * gibt in NDH nun keine Tutor*innen für Statistik mehr, sondern eine Fachkraft. Der StuRa NDH sieht das daher sehr kritisch.
 +    * weiterhin wird der Beitrag zu studieren mit Kind positiv bewertet.
 +  * Arne merkt an, dass Mike einen Vortrag zu Prüfungsberatung hält.
 +    * am 21. und 22.06., Anmeldung unter koordination@fh-erfurt.de (Sabine Blumenthal, studentische Koordinierung)
 +      * Mandy bewirbt den Vortrag.
 +  * Johannes fragt, ob auch über die Problematik Medizinstudierende und studentische Krankenkasse gesprochen wurde.
 +
 +===== Bericht fzs =====
 +  * haben den follow-up Prozess zum BukSs in Gang gesetzt.
 +  * Haben einen ... erstellt
 +    * Ausschuss Sozialpolitik und Mike müssen noch drüber gucken
 +    * BAföG wird auch behandelt.
 +  * Bereiten eine MV vor.
 +    * wird vielleicht in Bonn sein 
 +    *  in ca 2 Monaten
 +  * machen in Zusammenarbeit mit Landesstudierendenvertretungen Wahlprüfsteine
 +    * Feedback steht noch aus
 +  * AK Kultur wurde neubelebt
 +  * BMBF Anträge für die Seminare wurden gestellt
 +  * festival contre le rasicm an vielen verschiedenen Standorten läuft zurzeit an verschienden HS-Standorten
 +    * drehen einen Imagefilm für nächstes Jahr
 +  * sind seit ein paar Monaten aktiv im BAföG Bündnis
 +    * wäre schön, wenn die Reform mehr würde als "​Bedarfssätze anheben"​
 +  * "​Gesellschaft macht Geschlecht" ​  ​Vorbereitsungsseminar findet statt
 +  * Webseminar "​Finanzen in Studierendenschaften"​.
 +  * Vernetzungstreffen FGP in Mainz
 +  * HoPo Einstiegsseminar in Worms
 +    * im September in Erfurt
 +  * aktuelle Schwerpunktarbeit
 +    * Bologna Umfrage
 +    * Ergebnisse sollen Anfang August in Bonn vorgestellt werden.
 +    * wollen den "​Geburtstag"​ der Bologna-Reform kritisch begleiten.
 +    * Konferenz Schwerpunkte
 +      * Anerkennungsproblematik (Zusage seitens HRK)
 +      * Workshopphase Mobilität
 +      * Vorstellung der Ergebnisse
 +      * Bologna vs. Föderalismus
 +      * Studienabbruch/​Wechsel
 +      * Masterplatzproblematik
 +      * politische Auswirkungen Bologna auf studentische Interessensvertretung
 +        * zu wenige Studierende partizipieren in Gremien usw.
 +    * Mandy merkt an, dass es keinen Finanzierungsplan gibt sondern lediglich eine Bedarfsanzeige
 +      * Katharina bestätigt dies und erläutert, dass es mit der Studierendenvertretung in Bonn gerade Schwierigkeiten gibt.
 +  * Torsten hält eine Fürrede, wüsste aber gerne wie viele Mittel noch zur Verfügung stehen.
 +    * Johannes gibt einen kurzen Ausblick über den Haushalt
 +    * Mandy fügt an, dass Magdeburg auch die 500 Euro angefragt hat und für Bonn noch völlig unklar ist, wie hoch die Kosten tatsächlich werden.
 +    * Katharina gibt den Finanzplan weiter, sobald einer besteht.
 +    * Johannes spricht sich dafür aus, dass eine Summe vorbehaltlich eines vorliegenden Finanzplans frei gegeben wird.
 +    * Die Meinungs der Anwesenden ist recht einmütig, dass eine Freigabe ohne Finanzplan nicht in Frage kommt. Die Summe dreht sich etwa um 500 bis 700 Euro. 
 +      * der Vorschlag wird geäußert, eine Summe bereit zu stellen und die Sprecher*innen zu beauftragen,​ nach Vorlage eines Finanzplans das Geld freizugeben.
 +  * Die KTS erstattet dem fzs e.V. für die Fahrtkosten von Referierenden,​ vorrangig aus Bayern, für die Bolognakonferenz in Bonn.
 +    * 7/2/1
 +
 +===== Fahrgastbeirat Thüringen =====
 +  * Geschäftsführer NVS hat sich vorgestellt
 +  * Bilanz 2013 wurde vorgestellt
 +  * Bahn war zu 90.9% pünktlich ​
 +
 +====== Kontrolle der Arbeitsaufträge ======
 +===== KTS Newsletter =====
 +  * Beiträge sind geschrieben,​ Christian Schaft setzt das Ganze [[Bis|spätestens kommenden Mittwoch hat er das gemacht ;) ]]
 +
 +===== KTS Homepage =====
 +  * Johannes arbeitet an dem Seminar.
 +  * Benjamin wirft die beiden Punkte neues Design und System auf
 +    * Richard Sieder würde Aktualisierungen vornehmen
 +    * Mandy merkt an, dass sie gerade mit an einer Überarbeitung des Designs arbeitet.
 +  * Diskussion über die Veröffentlichung der Protokolle. Diese sind laut Reglement zu veröffentlichen.
 +  * Johannes kümmert sich darum, einen Termin zu  finden an dem Delegierte an dem Seminar teilnehmen können.
 +  * Es wird als sinnvoll angesehen, das die verschiedenen AGs bzgl. des Homepage-Designs ihre Anstrengungen fokusieren um eine Steigerung der Produktivität zu erzielen
 +===== Laptop - SIM-Karte =====
 +  * wird bearbeitet.
 +    * hängt gerade an beschaffung@stura-fsu.
 +  * Mandy merkt noch an, dass der Laptop für Updates nach Jena müsste.
 +
 +=====  Merchandise =====
 +  * wird verschoben.
 +  * die Beauftragen für die Angebotseinholung erstellen eine Übersicht mit verschiedenen Angeboten.
 +
 +======. Entsendungen in den Pool ======
 +  * Konstantin Macher und Martin Anders möchten in den studentischen Akkreditierungspool entsand werden
 +  * Konstantin (Uni Erfurt )stellt sich vor
 +    * Motivation: einerseits als Input für die innerhochschulische HoPo-Arbeit
 +    * Mitwirkung die die Akkreditierung gibt sollte genutzt werden.
 +      * studiert Rechtswissenschaften/​Wirtschaft,​ wird noch einige Semester studieren (nicht notwendigerweise in Erfurt)
 +      * Alexander Buchheister,​ Isabella Albert und Christoph Bohlens haben das Seminar geleitet.
 +      * Entsendung Konstantins:​ 7/0/1
 +      * Die KTS entsendet Konstantin Macher in den Akkreditierungspool.
 +
 +
 +====== Urabstimmungen - letzter Rundlauf - was lief gut - was muss besser werden ======
 +  *  Es kam leider zu spät die Anmerkung, das es zentrales Informationsmaterial gab und dieses hätte verteilt werden können
 +  * Benjamin merkt an, dass die Vorgespräche koordinierter ablaufen könnten.
 +    * Es sollte koordinierter zwischen der KTS und den einzelnen StuRae+StuKo gearbeitet werden.
 +  * Mandy findet es sehr ungünstig, dass es Werbematerialien gab, die sehr werbend für die Ja-Option waren.
 +    * Lars und Benjamin meinen beide, dass es Abstimmungsempfehlungen geben kann. Eine Urabstimmung sollte in jedem Fall gemacht werden fügt Benjamin weiter an.
 +  * Benjamin spricht sich dafür aus, dass es einen einheitlichen Abstimmungstext gibt.
 +    * Johannes spricht dafür, dass das nicht ohne weiteres möglich ist.
 +  * Benjamin spricht sich dafür aus, dass besser erklärt wird welchen Geltungsbereich das Ticket hat.
 +  * Arne merkt an, dass er mit Frau Heiderich bzgl. der Formulierung "​Ausbrechend bis Eichenberg"​ gesprochen hat
 +    * das sollte entsprechend gelten.
 +    * Johannes merkt noch an, dass damit die Fahrt nach Göttingen in Zukunft mit einem Ticket von Eichenberg aus möglich sein müsste.
 +  * Mandy spricht sich dafür aus, dass im Wiki eine Seite "How to Urabstimmung"​ angelegt wird.
 +    * Tobias Nerger übernimmt das.
 +
 +====== Entsendung in den Pool ======
 +  * Martin Anders (TU Ilmenau) möchte entsandt werden. Martin studiert Angewandte Medienwissenschaft.
 +    * Johannes erkundigt sich, wer das Seminar gehalten hat und was da gemacht wurde.
 +      * Martin führt aus, dass das Seminar letztlich darauf hinaus lief, in einem Planspiel einen Studiengang zu akkreditieren.
 +    * Johannes fragt, was für Martin in einem Verfahren wichtig ist
 +      * es ist ihm wichtig, dass die Studiengänge studierbar sind und für alle Menschen offen stehen. ​
 +      * Wenn ein Studium scheitert, kann das z.B. an der Regelstudienzeit vs. BAföG liegen. ​
 +    * Johannes fragt nach der Passgenauigkeit
 +      * Martin geht davon aus, dass er für die Fächer geeignet wäre in denen er selbst Studieninhalte (wie Kommunikationswissenschaft,​ angewandte Medienkram, PR, ...) hatte.
 +    * Im Planspiel war Martin FH-Prof
 +      * Johannes fragt nach dem Gebaren der Profs in Akkreditierungsverfahren.
 +    * Abhängigkeitsverhältnis Agentur - Hochschule?
 +      * Ja, die Hochschulen bezahlen die Agenturen. Insofern könnte hier ein Abhängigkeitsverhältnis bestehen. ​
 +    * Studierbarkeit:​ wie kann in der Akkreditierung festgestellt werden, ob es Möglichkeiten für Benachteiligte gibt?
 +    * staatsbürgerliches Verantwortungsbewusstsein,​ zivilgesellschaftliches Engagement. Ist das in einem Studiengang unterzubringen?​
 +      * kann untergebracht werden, muss allerdings entsprechend eingeplant werden. ​
 +  * Martin Anders wird von der KTS in den Akkreditierungspool entsendet.
 +    * 5/1/3
 +  * Arne fragt beim Pool nach einem Schulungsseminar für Fortgeschrittene
 +  * Benjamin erläutert das gesamte Begehungsverfahren
 +
 +====== KTS Regelwerk ======
 +  * es liegen noch nicht alle Protokollauszüge vor.
 +    * Uni Erfurt, NDH, Weimar liegen (quasi) vor [[Arne|erinnert Schafti, dass er das Beschlussprotokoll vom StuRa noch den Sprecher*innen geben muss ;) ]]
 +    * bei FH Jena gerade unsicher, Ilmenau geht schnell. ​
 +    * Um Ilmenau kümmert sich Arne am Dienstag.
 +
 +====== Rund um die LTW ======
 +===== Veranstaltungen im Juni =====
 +==== Rundlauf: Stand Vorbereitung vor Ort, offene Fragen ====
 +  * Mandy führt aus, wie die Organisation für Jena aussieht
 +    * im Prinzip steht alles
 +  * Arne führt aus, wie die Organisation für Ilmenau aussieht
 +    * Zusagen von SPD, FDP und CDU fehlen noch
 +    * 19:00Uhr im Curie-Hörsaal
 +    * Mandy bittet um einen thematischen Abriss
 +  * Weimar
 +    * Moderation: Kathrin Vitzhthum und Torsten Zern
 +    * CDU: Mario Voigt Linke:​Susanne Hennig SPD: Thomas Hartung Grüne:​Astrid Rothe-Beinlich ​ FDP: n.n
 +    * Akustik ist eher schlecht
 +    * Mandy bittet um einen thematischen Abriss
 +  * 01.07.2014 Audimax Nordhausen
 +    * Moderation: Hilde Weeg
 +    * CDU: noch unklar Linke: Bodo Ramelow (angefragt von S. Hennig) SPD: Grüne: Dirk   Adams FDP: Franka Hitzing
 +    * Lars merkt an, dass nächste Woche eine Veranstaltung zum Gutachten Campus Thüringen ist.
 +  * Benjamin spricht an, dass auch das StuWe angesprochen werden soll, also dass das Land die freiwerdenden BAföG Mittel auch in die soziale Infrastruktur steckt.
 +
 +==== Finanzierung von Werbung ====
 +  * Mandy fragt, ob es eine Unterstützung durch die KTS für die einzelnen Standorte bzgl. der Werbung geben kann.
 +    * Es wird sich dafür ausgesprochen,​ dass das Aufgaben der lokalen Strukturen sind.
 +    * Arne spricht sich dafür aus, dass die Unterstützung spezifisch für Jena ausgesprochen wird und nicht für alle Standorte gleichermaßen. Jena war aufgrund der Haushaltsproblematik ein Sonderfall.
 +    * Johannes würde sich darum kümmern, dass aus Jena Mittel aus einem anderen Topf kommen.
 +    * Idee. Johannes klärt das und bis dahin übernimmt die KTS die Kosten vorläufig.
 +    * Die KTS übernimmt, soweit der StuRa der FSU die Kosten nicht übernimmt, die Kosten in Höhe von maximal 50 Euro für den Flyerdruck die dem Referat für Lehrämter an der FSU für die Flyer zur Veranstaltung am 11.06. entstanden sind.
 +      * einstimmig
 +
 +==== Anfrage der GEW ====
 +  * Torsten Wolf habe wohl gesagt, dass es schön wäre wenn die GEW, wenigstens in Jena, die Begrüßung bei den Podien übernimmt.
 +    * Mandy hat Bedenken
 +    * Benjamin und Johannes sprechen sich dagegen aus
 +    * Mandy macht nochmal deutlich, dass die GEW selbst nichts mit den Veranstaltungen zu tun hat und die Podien selbst so frei wie möglich von KTS und GEW o.ä. sein sollten. Lediglich das Grußwort sollte von der KTS kommen.
 +  * Arne spricht an, dass es sinnvoll sein könnte auch die anderen Rektorate, LRK, Gewerkschaften zu den Podiumsdiskussionen ins Publikum zu laden.
 +    * Zustimmung. Arne kümmert sich.
 +
 +===== Wahlprüfsteine=====
 +==== Bericht ====
 +  * Arne berichtet, dass mittlerweile alle Antworten da sind. Die Zusammenfassung gestaltet sich aber schwierig, da die Parteien zu verschiedenen Fragen teilweise gesammelt geantwortet haben.
 +    * Mandy spricht sich dafür aus, das nach den Themenkomplexen zusammengefasst werden könnte.
 +    * Eine redaktionelle Überarbeitung und Kürzung ist kein Problem, sofern keine Sinnentstellung der Antworten stattfindet.
 +
 +==== Printmedium ====
 +  * Frage ist, wie die Zusammenstellung aussehen soll
 +    * Benjamin meint, dass jede Frage aufzunehmen nicht sinnvoll ist.
 +      * ob nun nach Partei oder Themengebiet sei nicht so wichtig.
 +    * Lars meint, dass die Fragen die gestellt wurden schon herauslesbar sein sollen.
 +    * Benjamin meint, dass in der alten Fassung der Wahlprüfsteine (2009) die Antworten so gefasst waren, dass die Fragen implizit herauszulesen waren.
 +    * Tobias merkt an, dass die redaktionelle Bearbeitung auf eine Vereinfachung der Sprache abzielen sollte.
 +  * Die Frage, ob die KTS die Antworten anhand des Forderungskatalogs bewerten möchte, wird aufgeworfen.
 +    * Arne ist dafür, möchte aber einen Beschluss dafür.
 +    * Die Thematische Gegenüberstellung scheint sinnvoll zu sein
 +  * Die Antworten werden Fragenspezifisch zusammengefasst,​ sofern nötig und möglich Themenspezifisch. Die Antworten der Parteien werden untereinander stehen und, nach Maßgabe des Forderungskatalogs der KTS, bewertet (Daumensystem). Die Antworten in voller Länge
 +  * Broschüre zu den Wahlprüfsteine 2009: http://​www.kts-thueringen.de/​web/​images/​stories/​wahlpruefsteine/​Broschuere_Wahlpruefsteine_2009.pdf
 +
 +==== Internetveröffentlichung ====
 +  * Benjamin und Richard Sieder werden die Antworten der Parteien auf die KTS Homepage stellen.
 +
 +==== Wie weiter mit den Antworten? ====
 +  * Daumensystem. Vielleicht Farbkreise.
 +  * wir brauchen noch Menschen, die sich um Satz kümmern. Weiterhin brauchen wir ein Budget für den Druck.
 +  * Diskussion um den Zeitraum, in dem die Printprodukte fertig werden müssen.
 +    * Verschiedene Standpunkte werden ausgetauscht,​ das Meinungsbild scheint positiv zu einem möglichst schnellen Ablauf, um noch möglichst viele Studierende zu erreichen.
 +  * Johannes und Tobias (beide gleichberechtigt) kümmern sich um den Satz.
 +  * Die KTS beschließt ein Budget in Höhe von 1000 Euro für den Druck der Wahlprüfststeinbroschüren. ​
 +    * 7/0/0
 +
 +====== Demo in Leipzig ======
 +  * Johannes hat sich um einen Sonderzug bemüht; aufgrund der vermuteten geringen Teilnehmer*innenzahlen wird das aber abgelehnt
 +  * Mandy fügt hinzu, dass die Mobilisierung in Jena wohl nicht klappen wird. Die Leute, die in Jena mobilisieren sagen von vornherein, dass keine Leute nach Leipzig fahren würden. Sie sehen nicht, dass der Kampf in Sachsen und Sachsen-Anhalt ähnlich und vergleichbar ist. 
 +    * das Eskalationsstufenmodell ist nicht so richtig angekommen. Am 24. planen sie das "​Festival der Bildung",​ am gleichen oder am Tag danach eine eigene Demo.
 +    * zusätzlich sind parallel zur Demo in Leipzig am Standort Jena Gremienwahlen.
 +  * Ilmenau überlegt, auf Anfrage Sachsentickets zu erstatten (für genau 5 Personen), sieht aber kaum Mobilisierungspotential
 +  * Paula wirft ein, dass in Erfurt ebenfalls Gremienwahlen sind. Der StuRa der Uni Erfurt bittet die KTS, zu dem Zeitraum eine Thüringenspezifische Veranstaltung durchzuführen.
 +  * Johannes bringt die Idee ein, einen Bus über Ilmenau/​Erfurt/​Weimar/​Jena fahren zu lassen.
 +  * Tobias wirft die Idee ein, zentral aus Erfurt Busse zu starten.
 +  * Arne wirft die Idee ein, schnell einen Flyer - zusätzlich zu denen aus Leipzig - zu entwerfen, auf dem steht warum die Demo in Leipzig ist, dass sie Teil des Bildungsstreiks ist, in Thüringen die gleiche Kacke passiert. Ebenfalls muss eine Mailadresse zur NOTWENDIGEN Anmeldung (demobus@kts-thueringen.de) mit drauf.
 +    * die KTS könnte einen Bus komplett finanzieren,​ weitere mit Bitte um Unterstützung an die StuRae.
 +    * in den Bussen könnte ein Solibeitrag eingesammelt werden. Wie genau ist noch zu prüfen, wegen der eventuellen Notwendigkeit einer Quittung.
 +  * Benjamin schlägt vor, dass mit einem Bus kalkuliert wird der um X Uhr in Erfurt und Y Uhr in Jena abfährt. Ob das dann 2 Busse sind ist relativ egal. 
 +  * Busbudget.
 +    * Mandy spricht sich für 2 Busse aus.
 +    * Die KTS gibt ein Budget in Höhe von 1600 Euro für die Bestellung von Bussen zur Demo am 25.06.2014 nach Leipzig frei.
 +      * Einstimmig.
 +===== lokale Mobilisierung =====
 +  * Flyer und Aufkleber werden verteilt.
 +
 +====== Hochschul- und Entwicklungsplanung ======
 +  * Mandy spricht an, dass die Delegierten die Standortspezifischen Punkte lesen und eine Meinung an die KTS übermitteln sollen.
 +    * Die Sprecher*innen können sich vorrangig zu den standortübergreifenden Punkten äußern.
 +    * Die Delegierten sollen ihre Standortbeschreibungen kritisch lesen, betrachten und hinterfragen. ​
 +  * sehr Problematisch ist die Personalfrage - Beschäftigte im wissenschaftlichen Mittelbau sollen nicht mehr entfristet werden, ​
 +  * Auch sollte hinsichtlich der Gleichstellung geprüft werden, inwiefern Stellenstreichungen hauptsächlich Frauen betreffen.
 +
 +====== Bildungsstreik 2014 ======
 +  * in Magdeburg soll ein einheitliches Bildungsstreik Design beschlossen werden.
 +    * im Anschluss kann dann auch vermehrt Werbematerial bestellt werden.
 +  * Mandy führt nochmals aus, dass der Bildungsstreik von der Partizipation der Standorte lebt. Übergeordnete Strukturen können koordinieren und Informationen verbreiten, aber nicht direkt Aktionen organisieren.
 +
 +====== Sommerklausur ======
 +  * haben 11 Betten verbindlich gebucht
 +  * Mandy stellt den groben Ablauf grob vor.
 +    * Dinge, die geklärt werden müssen.
 +    * Essen: Vegetarisch/​Vegan/​Fleisch?​
 +      * da die Delegationen bis dahin wechseln, wäre rein vegetarisch am einfachsten. ​
 +    * Mandy teilt mit: 12 Betten, Grillen wird nach Möglichkeit nach hinten geschoben (pauschal etwa 3 Gemüsespieße,​ 2 Würste, 1 Brätel)
 +    * Wasser, Kaffee, Kekse sind inbegriffen. Ebenfalls Modkoffer, Beamer, Tagungswand,​ Raum, ...
 +
 +====== Nutzung Schützengasse in Weimar ======
 +  * Benjamin erläutert, dass die Beteiligten wieder zueinander gefunden haben und sich die Situation vermutlich entschärft.
 +
 +====== Termine ======
 +===== 10.06. Diversity Forum =====
 +  * wurde auf 10.06. 18-21 Uhr verlegt
 +    * Ort: FSU Jena, Konferenzraum Studierendenrat.
 +    * Anfangszeit kann auch eine halbe Stunde nach hinten verlagert werden.
 +
 +===== Podiumsdiskussionen KTS =====
 +  * 11.06.2014 CS HS3 Jena um 18 Uhr (Lehrer*innenbildung)
 +  * 17.06.2014 Curie-Hörsaal Ilmenau um 19 Uhr  (Jugendverbände)
 +  * 18.06.2014 Hauptgebäude Weimar um 18:30 Uhr (HoPo)
 +  * 01.07.2014 Audimax Nordhausen um 18 Uhr (allgemeine Politik)
 +
 +===== 12.06. Merketalworkshop des StuWe =====
 +  * in Weimar, geht unter anderem um die KiTa.
 +
 +===== 13. bis 15.06. Bildungsstreikkonferenz Magdeburg =====
 +  * 13. bis 15.06. ​
 +
 +===== 20.06. ABS KO =====
 +  * in Hannover
 +  * Johannes würde mit einer weiteren Person hinfahren
 +    * Die KTS übernimmt die Fahrtkosten für bis zu 2 Personen zum ABS KO am 20.06. nach Hannover
 +    * einstimmig.
 +
 +===== 20. - 22.06 Bildungsstreikkonferenz Jena =====
 +  * 20. - 22.06 in Jena.
 +
 +===== 21. - 22.06 Prüfungsrechtworkshop =====
 +  * an der FH Erfurt, Mike Niederstraßer referiert. ​
 +  * siehe oben.
 +
 +===== 25.06. Kürzer gehts nicht Demo =====
 +  * siehe oben.
 +
 +===== 03.07. GEW Fachgespräch Hochschule und Finanzen =====
 +  * ab 18:30 in der Landesgesschäftsstelle der GEW
 +
 +===== 10.07. Lange Nacht der Beteiligung =====
 +  * organisiert von der DGB Jugend, ist in Erfurt.
 +
 +===== 31.07 - 01.08. Bolognakonferenz fzs =====
 +  * in Bonn
 +
 +===== 01.08. - 03.08. fzs MV =====
 +  * Ort vermutlich Bonn, aber noch unsicher
 +
 +====== Sonstiges ======
 +===== Hochschultouren =====
 +  * die DGB Jugend und das HiB machen eine Campustour
 +  * die LAG Wissenschaft und Hochschule machen eine Campustour ​
 +
 +===== Hochschulkonferenz der Jusos =====
 +  * es wird angeregt, den Forderungskatalog an die Juso HSG LKO zu schicken.
 +  * Arne antwortet und bittet um weitere Informationen und Terminvorschläge.
 +
 +
 +====== Termin nächste Sitzung ======
 +  * Juli: 4, 7, 11
 +  * wird gefoodlet
 +
 +[[1]] http://​www.kts-thueringen.de/​wiki/​index.php?​title=Protokoll_KTS_Sitzung_am_15.05.2014
sitzungen/2014-06-05.txt · Zuletzt geändert: 2018/11/22 15:55 (Externe Bearbeitung)