Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


sitzungen:protokoll_kts_sitzung_am_17.10.2008

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

sitzungen:protokoll_kts_sitzung_am_17.10.2008 [2018/11/22 15:55] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Protokoll_KTS_Sitzung_am_17.10.2008 ======
  
 +{{Protokoll
 +|Gremium= KTS
 +|Jahr= 2008
 +|Monat= 10
 +|Tag= 17
 +|von= XX:XX
 +|bis= 23:30 Uhr
 +|Ort= Raum, Hochschule
 +|Protokollant= Benjamin Heinrichs
 +|Sitzungsleiter= Felix Ihle}}
 +
 +
 +====== Anwesenheit ======
 +{| class="​prettytable"​
 +| **Name**
 +| **Hochschule**
 +| **Delegierter / Gast**
 +|-
 +| Name || FSU Jena || Delegiert
 +|-
 +| Name || FSU Jena || Delegiert
 +|-
 +| Name || FH Jena || Delegiert
 +|-
 +| Name || FH Jena || Delegiert
 +|-
 +| Name || Uni Erfurt || Delegiert
 +|-
 +| Name || Uni Erfurt || Delegiert
 +|-
 +| Name || FH Erfurt || Delegiert
 +|-
 +| Name || FH Erfurt || Delegiert
 +|-
 +| Name || FH Schmalkalden || Delegiert
 +|-
 +| Name || FH Schmalkalden || Delegiert
 +|-
 +| Name || TU Ilmenau || Delegiert
 +|-
 +| Name || TU Ilmenau || Delegiert
 +|-
 +| Name || HfM Weimar || Delegiert
 +|-
 +| Name || HfM Weimar || Delegiert
 +|-
 +| Name || BU Weimar || Delegiert
 +|-
 +| Name || BU Weimar || Delegiert
 +|-
 +| Name || FH Nordhausen || Delegiert
 +|-
 +| Name || FH Nordhausen || Delegiert
 +|-
 +| Name || Hochschule || Ersatzdelegiert
 +|-
 +| Name || Hochschule || Gast
 +|}
 +
 +
 +//Felix Ihle eröffnet die Sitzung um XX:XX Uhr.//
 +
 +====== TOP 1 - Berichte ======
 +===== TOP 1a. Berichte aus den Hochschulen =====
 +==== BU Weimar ====
 +  * haben gerade kein Geld, da der Beitrag neuerdings vom StuWe kommt und das Vorgehen noch nicht ganz geklärt ist
 +  * Bei den Fakultätsräten gibt es eine Wahlanfechtung weil die Professorenlisten nicht korrekt gewählt wurden, aufgrund der Nichtberücksichtigung aller Fakultäten.
 +
 +==== Uni Erfurt ====
 +  * Urabstimmung zum Semesterticket,​ EVAG-Ticket und Thoska. Der StuRa empfiehlt das EVAG Ticket nicht anzunehmen, jedoch das Semesterticket Thüringen. Neuen Verhandlungstermin gab es nicht.
 +  * Es ist nun geplant 2-3 mal pro Semester politische Diskussionsrunde zu nationalen bzw. internationalen Themen zu organisieren.
 +  * Ihr Semesterbeitrag würde um 1,00 Euro Erhöhung auf 6,00 Euro erhöht.
 +
 +==== TU Ilmenau ====
 +  * Boykottgelder wurden am Montag an die Universität weitergeleitet. Der Grund ist dass die HS-Leitung eine Anweisung bekommen hat, dass sie die Studierenden Mahnen muss. Das Ministerium hat es bei ersten Presseanfragen zwar verneint, aber diese Anweisung gab es wirklich. Der nächste Schritt ist nun das unter Vorbehalt überwiesene Geld zurückzufordern und sich auf Die Klage von Andreas zu beziehen.
 +  * Erstiwoche wurde durchgeführt,​ war wieder ein Erfolg.
 +  * Am 29. Oktober findet die SemesterAnafangsParty in Ilmenau statt.
 + 
 +==== FH Erfurt ====
 +  * Urabstimmung zum Semsterticket,​ EVAG.Der Stura verhält sich wie der Unistura.
 +  * SEPPEL ist am 22. Oktober in der Thüringenhalle.
 +
 +==== FSU Jena ====
 +  * Es fanden erneut nur Studieneinführungstage anstatt Woche statt. Aufgrund von den Herbstferien (Mitarbeiter haben frei), haben einige Veranstaltungen nicht stattgefunden. Insgesamt war es alles chaotisch.
 +  * Es konnte bisher kein Vorstand gewählt werden, deshalb führt der alte kommissarisch die geschäfte weiter. Es wurde aber versichert, dass sich dies nicht auf die Referatsarbeit auswirkt und auch bei der Urabstimmung alles läuft.
 +  * Neue KTS Delegierte: Felix Ihle, Anne Jerosch
 +  * Neue stellvertreter:​ Janine Hofmann, Luise Schönemann
 +  * Die zusammenarbeit mit dem Dschungelbuch wurde aufgekündigt,​ da sich Anregungen siet Jahren nicht niederschlagen.
 +  * Die Geldzuteilung für die Fachschaften wurde etwas geändert.
 +  * Die Universität muss für städtischen Sporthallen nun Gebühren zahlen. Es müssen wohl auch einige Sportwissenschaftler nun auch schon notwendige Materialien zahlen.
 +
 +==== HfM Weimar ====
 +  * Sportkurse dürfen nur noch gemacht werden, wenn man sie mit der Thoskakarte zahlt.
 +  * Es werden gerade noch zwei StuRa Mitglieder nachgewählt,​ zusammen mit der Urabstimmung ​
 +  * Zweithörer müssen nun alle an der „Zweituni“ kein Ticket mehr kaufen.
 +  * Es gibt immense Probleme mit dem Jenaer-Modell.
 +  * Auf der Immafeier gab es Schwierigkeiten mit der Rede eines Hochschulratmitglied der BA/MA etwas sehr schlecht gemacht.
 +===== Informationen zur Zweitwohnsitzsteuer =====
 +Robert gibt allgemeine Infos zur Zweitwohnsitzsteuer. Generell ist nach neuer Rechtssprechung auch für Studierende schwierig diese am Studienort zu umgehen. Aber am Elternhaus sieht es anders aus, dort ist sie eigentlich nicht zu entrichten.
 +
 +====== TOP 2 – Stellungnahmen zu Gesetzesvorhaben ======
 +===== SPD Antrag =====
 +In der Stellungnahme sollte erwähnt werden, dass die 25 Euro welche an das Land gegangen sind auch an die Hochschulen zurück erstattet werden müssen. ​
 +Auch die anderen Gebührentatbestände sollten noch abgeschafft werden. ​
 +===== die.Linke Antrag =====
 +Einstimmige Ablehnung der Gesetzänderung.
 +Die Gesetzesänderung öffnet Gebühren ohne Deckelung Tür und Tor.
 +===== die.Linke Verfassungsänderung =====
 +Es wurde sehr stark diskutiert. Eine eindeutige Meinung hat sich lange Zeit vor allem bei der Bedeutung von entgeltfrei und Informationsangeboten nicht herauskristallisiert. Generell ist aber Gebührenfreiheit zu begrüßen. ​
 +====== Entwurf der Landesregierung======
 +Wir sind grundsätzlich der Meinung, dass ausreichend Studienplätze zur Verfügung stehen müssen von daher keine Auswahlkriterien gebraucht werden. Die Notwendigkeit von Zulassungsbeschränkungen sollten Aufgrund von Kapazitätsengpässen nur vorübergehend und maximal auf zwei Jahre beschränkt sein und die dann anzuwendenen Kriterien gewissenhaft im Einzelfall diskutiert werden. Auswahlkriterien über einen längeren Zeitpunkt. z.b. bei künstlerisch und sportlichen Fächern sollten die absolute Ausnahme bilden und gewissenhaft gewählt werden, so dass sie den höchst möglichen Grad der Objektivät erreichen. Bei der Festlegung und Durchführung von Auswahlverfahren muss die studentische Beteiligung gewährleistet werden. ​
 +//​Einstimmig angenommen.//​
 +Mit dem Hintergrund,​ dass das HRG nicht abgeschafft ist und gerade die Zulassung und den Bereich der des Grundgesetzes berührt. Sowie von der KMK neue Vereinbarungen zur Zulassung ohne Hochschulzugangsberechtigung zu erwarten sind sollte von einer Gesetzesänderung Abstand genommen werden. ​
 +//8 dafür 1 Enthaltung// ​
 +Ansonsten soll sich die Stellungnahme an der ersten Fassung orientieren.
 +
 +====== TOP 3 - Urabstimmung ======
 +  * Martin entwickelt für FSU Werbekonzept. ​
 +
 +====== TOP 4 - Verwaltungskostenbeitrag ======
 +‘‘Florian,​ Maria und Robert verlassen die Sitzung‘‘
 +===== TOP 4a. Poolschulung =====
 +Antrag: 60,20 € für Schulung unter der Voraussetzung,​ dass der StuRa nicht zustimmt. ​
 +//​Einstimmig//​
 +
 +====== TOP 5 – Kampagnen ======
 +  * Martin schlägt vor 3 Phasen bei der Kampangenfindung durchzuführen
 +    * Themen sammeln
 +    * Diskussion
 +    * Inhalte knackig formulieren
 +  * Es wurde diesem Vorgehen zugestimmt und an das HoPo-Forum übertragen
 +
 +====== TOP 6 – Studienordnung ======
 +  * Thofo lässt berichten, dass ab 2003 die Studienordnungen nur noch im Verkündungsblatt der HS veröffentlicht werden mussten.
 +  * Es gab auch schon einen Brief an das Kultusministerium und an die Fraktionen. Von der Linkspartei wurde bereits eine kleine Anfrage gestellt. Die Antworten waren recht unaufschlussreich.
 +  * Nun müssten an den einzelnen Hochschulen geschaut werden welche Studiengänge rechtmäßig veröffentlicht wurden. → alle
 +
 +====== TOP 7 ======
 +====== TOP 8 – Wie wurde das ThürHG bisher umgesetzt ======
 +  * Studierendenkonvent ist ein Gegener des ThührHG
 +    * Mitbestimmungsverlust
 +    * Präsidium und Hochschulrat kein studentische Mitbestimmung
 +    * Gremienuniversität sorgft für besser transperenz
 +    * Institut wurde ins Leben gerufen, die art uns weise
 +    * Senat muss direkt gewählt werden → Verteilung unter den Fakultäten nicht mehr paritätisch.
 +    * Nicht-legitimierte Senatoren und Fakräte die entscheiden.
 +    * GOs nur unter Widerwillen zustande gekommen.
 +    * Anmeldegebühren für Eignungstests
 +  * Ziel und Leistungsvereinbarungen nach schauen
 +  * Gebühren für Promotion und z.T. Praktika
 +  * Lehrerbildungszentrum funktioniert nicht wirklich (Evaluierung)
 +  * Evaluationen bei Neueinführung von Studiengängen
 +  * Beteiligung des Lehrerbildungszentrum an Berufungen in Zusammenhang mit Lehrerbildung findet nicht wirklich statt.
 +  * Studierendenvertretung geht nicht mehr über Gremien sondern über inoffizielle Wege.
 +  * Erprobungsklausel drin aber wurde mehr oder weniger abgelehnt → Ndh nachfragen ​
 +  * Präsidium hat nicht nur die meiste Entscheidungsgewalt sondern auch die Informationshoheit.
 +
 +====== TOP 9 – Sonstiges ======
 +  * Bitte von Marcel, dass die HfM und BU die Studienordungen Lehramt zusammentragen. ​
 +  * HiWi Gehälter sind gestiegen.
 +
 +**Die nächste Sitzung soll am 07.11.2008 um 17:00 Uhr an der Uni Erfurt stattfinden.**
 +**Das nächste HoPo-Forum soll am 13.11.2008 um 17:30 Uhr an der Uni Erfurt stattfinden.**
 +
 +{{Todo
 +|aufgabe=Einladungen verschicken. ​
 +|wer=Benjamin Heinrichs}}
 +
 +//Felix Ihle beendet die Sitzung um 23:30 Uhr.//
sitzungen/protokoll_kts_sitzung_am_17.10.2008.txt · Zuletzt geändert: 2018/11/22 15:55 (Externe Bearbeitung)