Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


sitzungen:protokoll_kts_sitzung_am_18.02.2013

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

sitzungen:protokoll_kts_sitzung_am_18.02.2013 [2019/10/27 15:10] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Protokoll_KTS_Sitzung_am_18.02.2013 ======
  
 +{{Protokoll
 +|Gremium= KTS
 +|Jahr= 2013
 +|Monat= 02
 +|Tag= 18
 +|von= 17:30 Uhr  ​
 +|bis= 21:30 Uhr
 +|Ort= M18 Weimar
 +|Protokollant= Arne Nowacki
 +|Sitzungsleiter= Janine Hofmann}}
 +
 +**Anwesenheit:​**
 +{| class="​prettytable"​
 +| **Name**
 +| **Hochschule**
 +| **Delegierter / Gast**
 +|-
 +| [[Janine Hofmann]] || FSU Jena || Delegierte
 +|-
 +| [[Benjamin Heinrichs]] || TU Ilmenau || stellv. Delegierter
 +|-
 +| [[Arne Nowacki]] || TU Ilmenau || Delegierter
 +|-
 +| [[Torsten Zern]] || BU Weimar || Delegierter
 +|-
 +| [[Katharina Mahrt]] || || Gast: fzs
 +|-
 +| [[Christian Schaft]] || Uni Erfurt || Delegierter
 +|-
 +| [[Tina Morgenroth]] || FH Erfurt || Deleigierte
 +|-
 +| [[Björn Schröter]] || FH Erfurt || Delegierter
 +|-
 +| [[Victoria Romann]] || HfM Weimar || Delegierte
 +|-
 +| [[Niklas Hoffmann]] || HfM Weimar || Delegierter
 +|-
 +| [[Johannes Struzek]] || FSU Jena || stellv. Delegierter
 +|-
 +| [[Cornelius Lüdtke]] || BU Weimar || Gast
 +|-
 +| [[Michael Noack]] || TU Ilmenau || Delegierter
 +|}
 +
 +=TOP 1  Begrüßung/​Protokollbestätigung (21.01.13)/​Tagesordnung=
 +Protokoll: 5/0/3
 +    * Zur TO: TOP 3 wird verschoben, da Jahresplan und Haushaltsplan noch nicht fertiggestellt werden konnten.
 +      * Janine will den aber Zeitnah fertig machen, auch mit mehr Abstand zu einer Sitzung
 +    * Podiumsdiskussion erfurt einen Punkt vorziehen
 +      * an der HfM passiert da wohl noch was.
 +      * kann auch in den Bericht der HfM eingearbeitet werden.
 +    * Benjamin meint, dass der fzs bericht vorgezogen wird
 +
 +=TOP 2  Berichte=
 +
 +====== 2a. Berichte aus den Hochschulen======
 +=== FSU Jena ===
 +  * hatten eine Diskussion zum [[Akrützel]]
 +    * gab in der vorletzten Ausgabe einen Artikel, bei dem im Prinzip die Abschaffung der verfassten Studierendenschaften gefordert wurde.
 +      * auch fehlerhafte Darstellung des Haushalts
 +    * Reaktionen von Richtigstellungen bis Überlegung Mittel für Akrützel einzustellen
 +    * soll unter Mediation nochmal miteinander gesprochen werden
 +    * im letzten Akrützel ist Richtigstellung (eine Seite, gut gelungen) abgedruckt
 +    * soll in der nächsten Zeit geklärt werden.
 +  * Semesterticket
 +    * haben einen Zeitraum von 2 Jahren aushandeln können, die Stadt übernimmt wieder 2 Euro der Kosten
 +      * läuft wohl über die Stadtwerke
 +      * sind daher noch im Satzungskonformen Erhöhungsbereich
 +  * Stadtdefizit soll bis 2020 auf Null gesetzt werden
 +    * Ausbildungspauschale wird daher gekürzt
 +      * gab in dem Zusammenhang auch ein Bonusheft mit Gutscheinen usw.
 +    * warten auf den Bereich OB, dass die Vertragsabstimmung soweit klappt
 +      * wird dann im VWR ankommen
 +    * die momentane Regelung ist nur für ein Jahr
 +    * Verhandeln wieder mit dem [[VMT]]
 +      * geht darum, wie der Baustein sonst noch so sein könne (Geltungsbereich und Preis)
 +      * Randzonen von Jena sind problematisch,​ da dort noch Studierende wohnen, diese aber nur Teilweise zum VMT Bereich gehören.
 +    * Björn fragt, ob angesprochen wurde warum Burschi-Werbung im Dschungelbuch ist
 +      * Dschungelbuch hat nichts mit Akrützel zu tun, wird aber vom StuRa bezahlt
 +      * Janine merkt an, dass das als Projekt ausgeschrieben wird, daher der Einfluss ziemlich gering ist 
 +      * Zusammenarbeit war gelegentlich nicht so gut, Menschen waren teilweise unzufrieden
 +
 +=== HfM Weimar ===
 +  * Hochschulball läuft am Freitag
 +    * ist der erste
 +    * Vorverkauf läuft, gibt noch Karten
 +  * Podiumsdisukussion
 +    * Tom Deufel hat den HfM StuRa nach Erfurt eingeladen, um die Probleme zu bereden
 +      * Christian Schaft fragt, wann genau die Einladung kam
 +    * Kanzler EU (Hinz) hat Herrn Stölzel wohl etwas in den Mund gelegt
 +      * HfM hat es fälschlicherweise Deufel zugeordnet
 +      * werden sie klarstellen
 +      * ist aber nicht Grund der Einladung
 +  * hatten ein Treffen mit deren Kanzlerin zur Vorbereitung
 +    * Finanzen der HS wurden aufgeschlüsselt und erklärt
 +    * die Zahlen aus dem Papier im November waren vom Juli, daher mittlerweile nicht aktuell
 +      * Kalkulation war nicht ganz zutreffend
 +      * Hochschule und Ministerium rechnen jetzt mit gleichen Zahlen
 +      * ging auch darum, dass die HS die Pensionszahlungen zahlen muss
 +        * ist nicht so schlimm, da die HS vom Land eine Pauschale bekommen wird
 +    * die ganz aktuellen Zahlen sehen nicht so dramatisch aus
 +      * gehen bis 2015 wohl nicht pleite, wenn keine neuen Stellen besetzt werden
 +      * bis 2015 werden sie aber im Minus stehen
 +      * Sorge der HS gilt hauptsächlich der Zeit nach 2015
 +      * Johannes fragt nach dem strukturellen Defizit
 +        * Niklas trägt die Kalkulation vor und das Minus wird geringer, wenn keine neuen Professuren nachbesetzt werden
 +***** sollen mit Lehraufträgen besetzt werden
 +        * Personalaufgaben ohne Lehraufträge bei 87%
 +        * derzeit noch 11 Professuren komplett unbesetzt
 +
 +
 +=== TU Ilmenau ===
 +  * psychosoziales Konzept
 +    * bisher Psychologin vor Ort gehabt
 +      * stelle wird nicht nachbesetzt
 +      * Konzept wurde entwickelt und vorgestellt
 +      * externe Psychologin soll die Beratung übernehmen,​ zwei mal die Woche anbieten.
 +        * Konzept ist noch nicht vollständig ausgereift
 +    * vielfach externe Partner mit einbezogen, die es teilweise nicht mehr gibt oder die davon nichts wissen
 +      * z.B. ein Psychologe der seit zwei Jahren keine Praxis mehr hat
 +    * Auch StuRa mit einbezogen, kritisch angemerkt da die StuRäte nicht
 +    * StuWe auch vorgesehen, aber nur nachdem der VWR auf Uni zugegangen ist
 +  * Wahltermine für die studentischen Gremien stehen
 +    * ca. Mitte Juni
 +  * Burschenschaft traurig, dass StuRa nicht mehr mit ihnen zusammenarbeitet
 +    * Burschen meinen vertreten = zusammenarbeiten müssen
 +      * Johannes: Mehrheitsprinzip,​ Mehrheit wird vertreten
 +    * gehen aber davon aus, dass die jungen Burschen trotzdem nicht massiv zu den Gremienwahlen antreten
 +      * Ein Bursche ist gerade im StuRa, hat sich aber noch nicht zurückgemeldet
 +
 +=== FH Erfurt ===
 +  * Prüfungszeit,​ daher passiert nicht viel
 +  * Großproblem ist Forschungskindergarten,​ der geplant ist
 +    * will aber niemand Geld in die Hand nehmen
 +    * Kinderladen-Alternative wird weiter bearbeitet
 +  * Präsidentin ist jetzt offiziell Präsidentin
 +    * Ministerium war auch anwesend
 +  * ZLV: Kanzlerin ganz überrascht,​ dass die HS offenbar mehr Geld aus KLUG bekommt als erwartet
 +  * haben ein Studierendenbeiratstreffen gehabt
 +    * Erfurt hat ein Bildungsleitbild
 +      * haben dafür drei Jahre gebraucht, obwohl es ziemlich nach Copy&​Paste aussieht
 +      * haben wohl nicht mit den Bildungspartnern gesprochen
 +      * eine BA-Absolventenmesse soll geplant werden
 +  * rassistische Übergriffe in Erfurt:
 +    * "​Notinsel Konzept für Kinder"​ soll auf rechte Übergriffe angewendet werden
 +  * [[VMT Ticket]] geht ab zum neuen Semester los
 +  * EVAG-Erhöhung
 +    * EVAG meint, dass nicht extra mit den Studierenden gesprochen werden müsse, da sie ja Vertragspartner wie alle anderen sind
 +    * Studierende von FH und Uni haben sich beschwert, StuWe auch.
 +
 +=== Uni Erfurt ===
 +  * [[EVAG]]:
 +    * [[Ralf Schmidt-Röh]] war da
 +    * Preiserhöhung ist Vertragskonform,​ fällt aber genau in den Zeitraum der Domplatzsperrung
 +    * auch wurde die Leistung gesenkt (Nachttaktung usw.)
 +    * Forderung: soll als Ausgleich Studierendenfreundliche Lösungen geben
 +      * z.B. Räder kostenlos mit in die Bahn nehmen, mehr Radstellplätze usw.
 +      * Janine fragt, was passiert wenn die EVAG nicht drauf eingeht
 +        * dann müsse neu überlegt werden
 +      * Johannes: Umfang der Leistung vertraglich geregelt?
 +        * ja, ähnlich wie bei VMT "​gravierende Vertragsänderungen"​
 +        * weiß nur niemand, was gravierend heißt.
 +  * Auf Senatssitzung hat Kanzler bekannt gegeben, dass er nicht nochmal antreten wird wenn die Amtszeit vorbei ist
 +    * Präsident und Kanzler werden daher beide neue gesucht müssen
 +      * Vermutung, dass er in die Politik strebt
 +  * Antidiskriminierungsparagraph wurde in den Senat eingegeben
 +    * soll eine Diskussion über Ethikkodex geben
 +  * Auseinandersetzung mit Erziehungswissenschaftlichem Prof.
 +    * jeder Studierender der an Studie teilnimmt bekommt eine 0,3 bessere Note
 +  * Aktionswoche gegen Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit im Sommer
 +  * Café Hilgenfeld schlägt Wellen
 +    * Studierende lassen sich dafür mobilisieren
 +  * probleme mit dem Zett-El
 +    * Qualität sinkt ziemlich, überlegen deswegen die Finanizerung einzustellen
 +  * Passus in Bildungsleitfaden zu Studierendenfreundlicher Stadt
 +    * Zweitwohnungssteuer soll daher nochmal angesprochen werden
 +  * Johannes fragt, ob eine Person nach Jena zur Beratung kommen könnte
 +    * eher nicht
 +
 +=== BU Weimar ===
 +  * [[ZLV]] von Uni unterschrieben
 +    * Lehramt Baustoffkunde wird abgeschafft (5 Erstis 2011) - Baustoffkunde selbst noch nicht
 +  * HfM-Stura sitzt jetzt in der [[M18]], Nutzungsvereinbarung abgeschlossen
 +  * Nazis-Blockieren am WE-Hbf 9.2.13 nicht ganz geklappt, aber viele Studis da gewesen
 +  * StudierendenServicefond gestrichen - dafür wird aber der "​Kreativfond"​ geschaffen
 +  * Bibliothekseinsparungen
 +  * Havarie in der Bibliothek
 +    * im Lager stand das Wasser ca. 15 cm hoch
 +    * Sprenkleranlage wohl undicht gewesen
 +    * Bücher werden jetzt behandelt
 +      * Bibliothek ist jetzt wieder offen
 +    * Bibliothek insgesamt nur mäßig sinnvoll (Sommer zu heiß, Winter zu kalt)
 +  * [[Semesterbeitrag]]serhöhung auf 10 EUR wurde diskutiert
 +    * hat aber nicht mal im StuKo eine Mehrheit gefunden
 +
 +====== 2b. Berichte der Sprecher*innen======
 +=== Janine ===
 +  * Einladung Dialogforum Hochschulstruktur und Mitwirkung
 +    * wird später drüber gesprochen
 +    * können mehr Studierende da sein als in der Einladung angegeben
 +      * bisher Christian, Mike und Torsten
 +  * Björn erwähnt, dass Studierende die dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen, aber noch immatrikuliert sind, Arbeitslosenanspruch haben
 +  * Janine meldet die entsprechenden Menschen an, zusätzliche soll sich dann noch bei ihr melden
 +  * hatten Interview bei Radio Lotte
 +    * wird per Mail zugeschickt
 +=== Christian ===
 +  * war in Hannover
 +    * im Koalitionsvertrag sind weiterhin Langzeitstudiengebühren enthalten
 +  * fragt sich, was wir wegen der Soli-PM zum Thema Studiengebühren machen sollen
 +    * Janine wollte sich mit Matthias auseinandersetzen,​ Ergebnisse werden bekanntgegeben.
 +  * die beiden Delegierte aus Nordhausen sind jetzt auf dem Verteiler
 +    * StuRa wurde neu gewählt
 +  * war bei Radio Funkwerk, Link wurde geschickt
 +    * war eine relativ spontane Verabredung
 +
 +
 +====== 2c. Bericht AG Studium und Behinderung (05.02.)======
 +Christian
 +  * Becher: "war eine Farce"
 +    * sieht Christian ähnlich
 +    * läuft so, dass Inklusion als wichtig angesehen wird, aber niemand weiß genau wie und es darf auch kein Geld kosten
 +    * Janine: also weiter einklagen bis was passiert?
 +      * Christian: ja.
 +
 +
 +====== 2.d Podiumsdiskussion Erfurt (22.01.)======
 +Christian
 +  * 180 bis 200 Menschen dort
 +  * Fazit: Tom Deufel hat die gleichen Sätze wie in Jena geäußert
 +    * wird keinen Personalabbau geben
 +      * Anmerkung: nicht Nachbesetzen aus Mittelmangel ist ja kein Abbau
 +    * Hinz hat einige sehr kritisch zu bewertende Äußerungen gesagt
 +    * diese Sätze haben aber dazu gesorgt, dass einige Studierende nochmal nachgefragt haben.
 +  * haben festgestellt,​ dass ein neues KTS-Banner benötigt wird
 +    * Johannes kümmert sich
 +  * Christian merkt noch an, dass Hinz die Nützlichkeit von Studiengebühren erwähnte
 +    * Janine: haben eine Mail eines Professors bekommen, der sich für nachgelagerte Studiengebühren ausspricht
 +
 +====== 2.e Verwaltungsrat StuWe (11.02.)======
 +Benjamin
 +  * Protokoll rumgeschickt
 +  * Mike hat noch Ergänzungen zum psychosozialen Konzept geschickt
 +    * werden als Hintergrundinfos angehängt
 +  * Magdelstieg:​ Hochbunker kann vom StuWe günstig erworben und zum Wohnheim ausgebaut werden
 +    * Das Grundstück ist ziemlich groß, sodass im Innenhof noch ein weiteres wohnheim gebaut werden könne
 +    * Kanzler und Becker haben große Bedenken
 +      * Becker hat angekündigt,​ dass das Ministerium im Zweifel ein Veto einlegt.
 +    * Vor-Ort-Besichtigung am 25.2.
 +  * Barrierefreiheit wurde nicht geprüft
 +  * Licht könnte auch problematisch werden
 +  * Janine: Lage des Grundstücks ist sehr gut
 +    * Problem könnten kosten beim Umbau werden
 +    * Benjamin: laut StuWe nicht teurer als Clara-Zetkin
 +    * sind Deutschlandweit in der Versorgung der Studierenden auf Platz 2 mit 14,05%
 +  * Nanoteria Nutzungsvertrag in letzter Sekunde geplatzt
 +  * Björn: Präsidium meint, dass VWR mal Druck auf StuWe machen soll, damit klar wird wie der Mensaumbau genau passieren soll
 +    * Bauherr ist das Land
 +    * wer finanziert den Übergangsbetrieb um die Studierenden zu versorgen?
 +    * Benjamin bittet darum, dass diese Anfrage textlich an den VWR kommt 
 +  * Janine: Jena plant, die KiTa-Gebühren zu erhöhen
 +    * gilt für alle Einrichtungen
 +    * Benjamin: die Änderungen die die Stadt macht, gelten auch für das StuWe in Jena
 +    * Janine: wie reagiert das StuWE auf diese Mehreinnahmen?​
 +      * Benjamin: meint, dass die Stadt die Nebenkosten usw. zahlt
 +        * daher würden Mehreinnahmen wohl an die Stadt fließen
 +      * daher ja auch KiTa-Satzung des StuWe geändert
 +  * in den KiTas würde es den Mitarbeiter_innen wohl verboten, sich mit den Eltern zu duzen.
 +    * Janine meint, dass es keinen wirklich ersichtlichen,​ logischen Grund gibt für diese Regelung.
 +  * Johannes: Das Café "Zur Rose": gibt es eine (Zwischen)Bilanz?​
 +    * Benjamin: nein, vielleicht lässt sich was erreichen. erstmal steht die Nanoteria an.
 +    * Janine: bei geschlossenen Veranstaltungen (treten wohl öfter auf) keine Verpflegung für Studierende möglich
 +    * Johannes: wird wohl mittlerweilse mehr genutzt
 +  * haben es noch offen, die Kriterien für den VWR-Posten zu überarbeiten
 +
 +
 +====== 2.f  AG Forderungskatalog (14.02.)======
 +Christian
 +  * Lucas, Johannes und Christian waren anwesend
 +    * geschlechtergerechtigkeit,​ Studieren mit Kind
 +    * Geschlechtergleichheit von Christian schon ausformuliert,​ Studieren mit Kind kommt noch
 +    * auch Menschen, die nicht in der AG sind sollen bitte die Punkte gegenlesen und ergänzen
 +    * fehlt noch Bildungsgebühren und Hochschulstrukturen
 +    * Johannes hat die Stichpunkte den entsprechenden Referatsmenschen zugetragen.
 +
 +====== 2.g fzs======
 +  * Hochschulwatch erfolgreich gestartet: www.hochschulwatch.de
 +  * Studiengebühren:​ Volksbegehren in Bayern, Niedersachsen Langzeitstudiengebühren
 +  * Seminare: ​
 +    * Lehrer*innenbildungsseminar in Halle-Saale am kommenden Wochenende (Thüringen bisher nicht vertreten), ​
 +    * Vernetzungsseminar nächste Woche ab Mittwoch in Mainz mit 
 +      * Bundestagswahl (Wahlprüfsteine,​ Wahl-o-mat, Kampagne )
 +      * MV: Vorbesprechung inhaltliche Anträge, Satzungsantrag Einbindung der LandesStudierendenVertretungen
 +  * wird angeregt, dass die Vernetzungstreffen und MV nicht mitten in der Woche liegen
 +
 +
 +
 +=TOP 3  Vorstellung Jahresplan 2013 und Haushaltsplan 2013=
 +
 +  * vertagt
 +
 +=TOP 4  Konzept der psychosozialen Beratung StuWe=
 +
 +Benjamin
 +  * In Jena kam die Anregung, dass die Stellen für psychosoziale Beratung ausgeweitet wird
 +    * KOnzept wurde VWR vorgelegt, dieser sieht die Erhöhung der Stellen aber nicht als wirkliches Konzept
 +      * Aufstockung prinzipiell aber positiv bewertet
 +    * Kommunikation des Konzeptes müsse sichergestellt werden
 +      * StuRä sollen integriert werden, damit diese wissen, warum die Semesterbeitragserhöhung kommt
 +      * Konzept wurde Jena, FHE und Ilmenau vorgestellt
 +        * Woywodt schien nicht in der Lage, die Spannung aus dem Gespräch zu nehmen
 +      * Konzept besteht nur aus der Aufstockung der Stellen und dem Einführen von Onlineberatung
 +    * Johannes schlägt vor, aus Sicht der Studierenden eine SWOT-Analyse zur Beratung zu machen
 +    * Benjamin merkt noch an, dass die jetzigen Strukturen teilweise überarbeitet werden sollten, anstatt einfach nur die Stellen aufzustocken
 +    * Janine: Abteilung psychosoziale Beratung personell zu schwach besetzt
 +      * Probleme die bestehen liegen ihrer Meinung nach auch an Frau Woywodt.
 +      * Björn merkt weiter an, dass die Onlineberatung noch nicht ausgereift ist
 +      * KiTa XXXXBerg (FIXME JANINE) als Bilingual angeboten, gibt aber nach wie vor keine Muttersprachler_in
 +      * Johannes meint weiterhin, dass er nie das Gefühl hatte, dass Fr. Woywodt eine Führungstätigkeit wahrnimmt
 +      * Janine merkt nochmals an, dass die Zusammenarbeit und das Redeverhalten mit und von Fr. Woywodt mangelhaft ist.
 +        * musste wohl auch mehrmals auf Dinge hingewiesen werden, die sie eigentlich wissen müsste
 +      * Johannes erzählt von einer Sitzung, auf der kein Fortschritt zu erreichen war bis die Studierenden die Leitung übernommen haben
 +    * Christian merkt an, dass der Fragenkatalog aus Ilmenau zum Konzept vorliegt und mit dem weitergearbeitet werden könne
 +
 +
 +=TOP 5  Aktuelles zu den Ziel- und Leistungsvereibarungen und Strukturplänen/​ Weiteres Vorgehen=
 +Christian
 +  * nach der Podiumsdiskussion gab es nur noch eien Aktion
 +    * Übergabe der Unterschriften an den Bildungsausschuss
 +      * Christian spricht ein Thesenpapier an, welches von Matschie bekannt gegeben wurden
 +    * Benjamin meint, dass er ein Gespräch mit Heinemann hatte
 +      * der wiederum mit Deufel und anderen ein Gespräch gehabt, in dem andere wohl sagten, dass Thüringen nur 50% der Studierenden ausbilden müsse, da auch nur 50% hier blieben.
 +      * Benjamin meint, dass das Ministerium derzeit wohl bessere Argumente habe
 +        * Hochschulen schreien derzeit viel rum, haben die Zahlen aber mit den Hochschulrahmenplänen (RV3) unterschrieben
 +      * Frage ist, was wir nun machen
 +        * LRK habe wohl gesagt, dass der Hochschulhaushalt mit 5% an den Landeshaushalt gekoppelt sein soll
 +***** würde im Falle des sinkenden Haushaltes halt weniger Geld heißen.
 +        * Johannes: Grundsätzlich sind wir für die Ausfinanzierung der Hochschulen
 +        * Christian: Hinz meinte, dass die UE in den nächsten Jahren 10 Millionen mehr hat
 +***** davon geht aber Großteil in Forschungsbibliothek,​ Max-Weber-Kolleg und Forschung
 +****** Lehre profitiert also nicht
 +***** Johannes: fordern, dass Lehre mehr Mittel erhält, wegen steigender Kosten durch Tarife usw.
 +        * Vorstellung diverser Punkte auf Hochschulebene:​ Frage ist, was davon ist KTS relevant?
 +***** Benjamin: wird KTS relevant, z.B. durch Zusammenlegung von Rechenzentren,​ Bibliotheken usw.
 +***** Johannes: sollten eine Stellungnahme zur Strukturdebatte machen
 +****** nennt diverse Aspekte, Janine schlägt daher vor ein HoPo-Forum einzuberufen
 +****** Johannes ganz klar auch Strukturaspekte mit einbeziehen
 +        * Benjamin schlägt vor, Staatssekretär Tom Deufel mal zu einem HoPo Forum einzuladen
 +
 +=TOP 6  Probleme internationaler Studierender an den Hochschulsstandorten=
 +Johannes
 +  * Probleme in Jena und Ilmenau (Restaurants und Benimmkurse)
 +    * Jena: Urkunden bei Immatrikulation verlangt, die eigentlich nicht nötig sind
 +      * bei Masterbewerbung beglaubigtes Abiturzeugnis,​ obwohl Bachelor in Deutschland abgelegt wurde
 +    * Umgangston des Auslandsbüros mit Internationalen wohl schwierig, gibt aber andere Sichtweisen
 +    * Arne erwähnt, dass die Benimmkurse wohl weniger schlimm sind, als der Artikel das glauben macht
 +      * was die Restaurants angeht kann er nichts sagen
 +      * Johannes merkt an, dass es durchaus andere Benimmkurse gibt, in denen auch Sachen wie "​Klopapier benutzen"​ vermittelt werden sollen.
 +        * daher wünscht er mehr Informationen
 +      * Benjamin meint, dass die Kursleiterin auch sehr erbost über die Äußerungen der Restaurantbetreiber_innen war
 +      * Das Restaurantessen war wohl als schöner Abschluss der DSH Kurse gedacht
 +    * Christian erläutert das Tutor_innenprogramm aus Erfurt
 +      * sprachlich geeignete Menschen zugeteilt und Betreuen die Internationalen
 +      * größeres Problem ist das Wohnen der Internationalen
 +        * hauptsächlich wohnen diese im Wohnheim "​Plauener Weg"
 +        * Benjamin meint, dass zum Wohnheim Naumburger Straße mal diskutiert wurde, dass nicht ausschließlich Internationale dort untergebracht werden
 +        * Für die FH Erfurt merkt Björn an, dass es nur wenig Kontakt zu den Internationalen gibt.
 +      * Johannes erarbeitet einen Fragenkatalog,​ welcher dann auch direkt an die StuRäte geschickt wird damit diese damit weiterarbeiten
 +      * Janine merkt noch an, dass das auch an das Sozialforum oder Diversityforum angetragen werden kann
 +
 +=TOP 7  Situation an der privaten FH Kunst in Arnstadt & Studi Solierklärung=
 +Johannes:
 +  * Private FH Kunst in Arnstadt hat Insolvenz beantragt
 +    * Johannes meint schon, dass wir eine Solierklärung machen sollten, da die Studierenden unter Umständen ihren Abschluss nicht machen können
 +    * Sicherheit für Bildungsangebote -> Bildung gehört in staatliche Hand
 +    * fordern vom Land ein garantiertes Anerkennungsverfahren bzw. Konzept. Das TMBWK muss darauf reagieren, und wenn dieses die Verantwortung für die Anerkennung an die BUW weitergibt.
 +    * 3 Studiengänge der privaten Hochschule wurden Akkreditiert,​ daher sollte die Anerkennung kein Problem darstellen
 +      * Benjamin merkt an, dass die Landrätin mit dem Staatssekretär gesprochen habe, wie diese Hochschule gerettet werden könne
 +      * Johannes fragt, ob die Studiengänge nicht direkt von anderen Hochschulen übernommen werden können
 +    * Christian schreibt einen Entwurf und leitet den weiter.
 +
 +
 +=TOP 8  Entwurf Neuer Ausschreibungstext Verwaltungsrat StuWe=
 +Christian
 +  * hat einen Entwurf an Janine geschickt
 +    * meint, die Ausschreibungskriterien sind schon sehr allgemein
 +    * möglicherweise die Aufgabenbereiche weniger bürokratisch formulieren
 +    * Janine meint, dass der Text von den Sprecher_innen gemeinsam mit den Mitgliedern des VWR überarbeitet und dann der KTS vorgelegt werden.
 +
 +
 +=TOP 9   ​Sonstiges und Termine=
 +
 +====== [[fzs Vernetzungstreffen der Landesstudierendenvertretungen (27.02.-01.03.2013)]] ======
 +  * Christian würde hinfahren
 +    * bekommt die Teilnahmekosten von seinem StuRa
 +    * Frage ist, ob die KTS auch vertreten sein möchte
 +    * Christian wäre als KTS-Sprecher und HoPo-Referent da, Tina hatte auch Interesse angemerkt
 +    * Benjamin erwähnt, dass er Freitag bzgl. des Kassenprüfungsausschusses dort sein wird
 +    * Frage wird aufgeworfen,​ ob die KTS Fördermitglied des fzs sein kann
 +      * Benjamin meint, dass die KTS im ABS Mitglied ist.
 +    * Idee, beim fzs anzufragen, ob es möglich ist dass die KTS Mitglied wird.
 +  * Beschluss: ​
 +Die KTS beschließt,​ für 3 Personen Hin- und Rückfahrt, für 1 Person die Hinfahrt, und den Teilnahmebeitrag für 4 Personen zum fzs Vernetzungstreffen der Landesstudierendenvertretungen vom 27.02. 01.03. in Mainz zu bezahlen.
 +8/0/0
 +
 +====== fzs Lehrer*innenbildungsseminar in Halle-Saale (22.-24.02.2013) ======
 +  * Lehrer_innenbildungsforum
 +    * wird vorgeschlagen,​ dass Marcel das übernimmt
 +Teilnahmebeitrag/​Fahrtkosten für Marcel Hellwig
 +8/0/0
 +
 +====== Neugründung KSSA (24.02.2013) ======
 +  * findet in Magdeburg statt
 +    * Idee ist, bei der Neugründung vll auch Strukturanregungen zu geben
 +    * KSSA könnte damit vielleicht auch stärker angebunden werden
 +    * Thüringenticket für maximal 5 Personen wird von der KTS bezahlt
 +8/0/0
 +
 +
 +======KSS und Bildungswerk======
 +Christian
 +  * Sollte im Dezember ein Treffen zwischen KTS und KSS geben
 +  * Christian ist Samstag eh in Leipzig, kann daher mit dem Sprecher der KSS (Bernd) sprechen
 +    * Johannes fragt, ob dieser bei der KSSA Neugründung anwesend ist
 +
 +
 +======Große Anfrage (DIE LINKE) & Online Umfrage (GEW) Beschäftigungsverhältnisse an den Hochschulen======
 +  * Christian berichtet
 +    * Johannes wollte mal fragen, ob die Datensätze bekommen werden können
 +
 +======Eingeladen am 5.4. zu einer Veranstaltung des DGB======
 +  * angefragt, ein 15 Minütiges Impulsreferat zu halten, was die KTS von den Gewerkschaften erwartet
 +  * danach Podiumsdiskussion an der wir auch teilnehmen können.
 +    * Frage, ob wir daran teilnehmen wollen usw.
 +
 +
 +======Tag der Ansage vom DGB am 16.03.======
 +  * Gewerkschaftsmitglieder und alle interessierten sind Eingeladen
 +    * Auftaktveranstaltung der DGB Jugend zum Wahlkampf
 +
 +
 +======Ausschlussklausel in Häusern des StuWe======
 +Torsten
 +  * haben mehrere Menschen mit Thor-Steinar Kleidung in Räumlichkeiten des StuWe gesehen
 +    * daher Anti-Rechts-Paragraph in die Hausordnung?​
 +    * Christian fragt, ob das nicht über die Uni-Hausordnung gemacht werden soll
 +      * Mensa ist kein Raum der Uni sondern StuWe
 +      * könne aber analog dazu gemacht werden.
 +    * Benjamin bittet, dass der Vorschlag vom StuKo an VWR und KTS geschickt werden soll, sodass die KTS den Vorschlag der Studierendenschaft unterstützt.
 +    * Zeitplan: im April ist eine Sitzung des VWR, wäre also schön wenn die KTS vorher darüber diskutieren kann
 +**
 +
 +======Beschäftigungsverhältnisse bei Akkreditierungen======
 +Björn
 +  * bei Akkreditierung an der FH Erfurt war eine Professorin als Gutachterin,​ die vorher mal als Vertretungsprofessorin tätig war
 +    * Benjamin meint, dass dies, je nach Agentur, angegeben werden muss
 +
 +======Clusterakkreditierung======
 +Arne trägt vor
 +  * Benjamin meint, dass er auch schonmal Pakete hatte
 +    * Biologie konnte er nicht wirklich prüfen
 +  * mehrheitlich sinnlos, Qualität kann nicht gewährleistet werden
 +    * mehr Gutachter_innen sinnvoll?
 +      * an der Zeit mangelt es auch, da die Gruppengespräche ja trotzdem alle an einem Tag stattfinden.
 +      * Hochschulleitung wäre vielleicht noch okay, aber bei Lehrenden und Studierenden reicht das nicht aus.
 +  * sind insgesamt eher dagegen.
 +
 +======Hochschuldialogforum======
 +A 1
 +  * sollten schon externe sein, aber vorrangig soziale Träger, nicht nur aus der Wirtschaft, Hochschulinterne sollten mehrheitlich vertreten sein.
 +
 +  * Benjamin merkt an, dass die Fragen alle schon beantwortet im Wiki stehen.
 +  * Arne merkt noch an, dass der Hochschulrat nicht in Frage gestellt wird. sollten wir tun.
 +    * Christian erwidert, dass der Punkt im Forderungskatalog ist.
 +    * wird dann den Punkt "​Demokratie stärken"​ aus dem Katalog vorlesen
 +
 +======nächste Sitzung======
 +  * [[21.03.2013]] in Jena (FSU) 16:30 Uhr
sitzungen/protokoll_kts_sitzung_am_18.02.2013.txt · Zuletzt geändert: 2019/10/27 15:10 (Externe Bearbeitung)