Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


sitzungen:protokoll_kts_sitzung_am_18.03.2010

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

sitzungen:protokoll_kts_sitzung_am_18.03.2010 [2018/11/22 15:55] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Protokoll_KTS_Sitzung_am_18.03.2010 ======
  
 +{{Protokoll
 +|Gremium= KTS
 +|Jahr= 2010
 +|Monat= 03
 +|Tag= 18
 +|von= 17:30
 +|bis= 21:44
 +|Ort= Nordhausen
 +|Protokollant= Nick Faulwetter
 +|Sitzungsleiter= Benjamin Heinrichs}}
 +    ​
 +**Anwesenheit:​**
 +
 +{| class="​prettytable"​
 +| **Name**
 +| **Hochschule**
 +| **Delegierter / Gast**
 +|-
 +| Janine Hofmann (ab 17:45 Uhr) || FSU Jena || Delegiert
 +|-
 +| Felix Ihle (ab 17:45 Uhr) || FSU Jena || Delegiert
 +|-
 +| Andreas Meier (ab 17:45 Uhr) || FH Jena || Delegiert
 +|-
 +| Susanne Thieme (ab 17:45 Uhr) || FH Jena || Gast
 +|-
 +| Martin Luckert || Uni Erfurt || Delegiert
 +|-
 +| Clemens Schubert || Uni Erfurt || Delegiert
 +|-
 +| Marco Schmidt || FH Erfurt || Delegiert
 +|-
 +| Robert Clemens || FH Erfurt || Delegiert
 +|-
 +| Benjamin Heinrichs || TU Ilmenau || Delegiert
 +|-
 +| Nick Faulwetter || TU Ilmenau || Delegiert
 +|-
 +| Anne Walterfang (ab 17:45 Uhr) || BU Weimar || Delegiert
 +|-
 +| Sebastian Drechsler || FH Nordhausen || Delegiert
 +|-
 +| Rio Marco Rathge || FH Nordhausen || Delegiert
 +|-
 +| Desiree Lüderitz || FH Nordhausen || Gast
 +|-
 +| Sindy Jahn || FH Nordhausen || Gast
 +|-
 +| Benjamin Gruber || FH Nordhausen || Gast
 +|-
 +| Christiane Schade || FH Nordhausen || Gast
 +|}
 +
 +====== TOP 1 Begrüßung und Protokollkontrolle ======
 +  * Benjamin Heinrichs eröffnet um 17:30 die Sitzung.
 +  * Der StuRa der FH Nordhausen ist mit 6 Vertretern anwesend, um die FH vorzustellen und die KTS kennenzulernen.
 +    * Es gibt zahlreiche Studiengänge an der FH.
 +    * Die Universität hat 2652 Studierende. Unter den Thüringer Hochschulen hat sie das höchste Verhältnis von Studierenden zu Professoren. Die Regierung müsste mehr Geld zur Verfügung stellen.
 +    * Es gibt einen Nachhaltigkeitsbeirat,​ der sich sowohl mit Umwelt als auch sozialen Fragen beschäftigt.
 +
 +//Die Delegierten aus Jena und Weimar treffen ein.//
 +
 +  * Das Protokoll der letzten Sitzung wird angenommen mit der Einschränkung,​ dass persönliche Kommentare entfernt werden.
 +  * In die Tagesordnung wird noch die Stellungnahme zur Thüringer Lehrverpflichtungsverordnung als TOP 5 eingefügt. Daraus resutliert folgende Tagesordnung:​
 +
 +  * TOP 1 Begrüßung und Protokollkontrolle
 +  * TOP 2 Berichte
 +    * TOP 2a Hochschulen
 +    * TOP 2b Sprecher
 +    * TOP 2c Verwaltungsrat
 +    * TOP 2d Bologna-Tagung
 +    * TOP 2e Sozialforum
 +  * TOP 3 StuWe Verwaltungsrat
 +    * TOP 3a Semesterticket
 +    * TOP 3b Studentenwerksgesetz
 +    * TOP 3c Thoska-Problematik
 +    * TOP 3d Wohnheimförderung
 +  * TOP 4 Vorbereitung Gespräche
 +    * TOP 4a Peter Metz
 +    * TOP 4b Mario Voigt
 +    * TOP 4c Staatssekretär
 +  * TOP 5 Lehrverpflichtungsverordnung
 +  * TOP 6 Jahresabschluss 2009
 +  * TOP 7 Poolvernetztungstreffen
 +  * TOP 8 Sonstiges
 +
 +====== TOP 2 Berichte ======
 +===== TOP 2a Hochschulen =====
 +==== Uni Erfurt ====
 +  * LUBOM-Daten angefragt beim Kanzler. Wenn die HRK zustimmt, gibt es die von allen Hochschulen,​ ansonsten nur von der Uni EF.
 +  * Das Studentenwerk macht Ärger wegen dem Studentenclub Unikum. Es gibt keine Planungssicherheit,​ weil der Vertrag jeweils nur befristet abgeschlossen wird.
 +  * Jeden Dienstag sollte es einen Dienstleistungsabend bis 22:00 Uhr geben. Der BiBo-Ausschuss hat sich dagegen ausgesprochen,​ das Präsidium will sich allerdings darüber hinweg setzen. Im Ausschuss saß kein Studierender,​ diese Position wurde erst nach dem Beschluss neuausgeschrieben.
 +  * Thoska soll vorerst noch nicht eingeführt werden. Veranstaltung und erneute Abstimmung sind frühestens in einem Jahr angedacht.
 +  * Die fertige Stellungnahme der Hochschule zur Evaluation des ThürHG wird dem StuRa nicht zugeleitet. Allerdings wurde die Stellungnahme des StuRa beim TMBWK abgegeben.
 +  * Haushaltsentwurf der Stadt:
 +    * Semesterzuschuss soll halbiert werden.
 +
 +==== FH Erfurt ====
 +  * Anfrage der Studentenzeitschrift Lemma mit allgemeine Fragen zum Hochschulrat. Allerdings ist unklar, ob es sich um eine seriöse Zeitschrift handelt. Bei der KTS kennt sie niemand.
 +  * StuRa sollte Ideen einbringen, wie Pro-Studium-Gelder ausgegeben werden. Folgende Punkte sollen realisiert werden:
 +    * mehr Dozenten
 +    * didaktische Angebote für Profs
 +    * Ausstattung der Bibliothek
 +    * und als Vorschlag des Präsidiums:​ Laboringenieure einstellen
 +  * Leitung Dezernat 2 (Studierendensekretariat,​ zentrales Prüfungsamt) wieder besetzt.
 +  * Probleme mit Schliessfächern vor der Bibliothek sind gelöst. Es wird Fächer mit kostenloser Kurzzeitnutzung und solche mit monatlicher Miete, teilweise sogar mit Stromanschluss geben.
 +  * Die Wahlordnung befindet sich in Überarbeitung. Sie soll noch zur Wahl im Sommersemester in Kraft treten.
 +
 +==== BU Weimar ====
 +  * nichts zu berichten
 +
 +==== FSU Jena ====
 +  * Janine ist als Bologna-Expertin des DAAD angenommen worden. Sie hat Torte mitgebracht.
 +  * Jena verhandelt das ÖPNV-Semesterticket neu.
 +  * Zum Nahverkehrsplan gibt es eine Umfrage.
 +  * Ein neue/r KTS-Delegierte/​r wird gesucht, nachdem Mike N. zurückgetreten ist, Ausschreibung läuft.
 +  * Ein Vorstandsposten ist ebenfalls vakant. Falls keiner gefunden wird, müssen kostspielige Neuwahlen durchgeführt werden, was aber eher unwahrscheinlich ist.
 +  * Zweite Tagung zur sozialen Situation von Studierenden am 12.4.2010. Hauptthema: Psychische und physische Gesundheit von Studierenden.
 +  * Öffnungszeiten der Bibliotheken sind teilweise zu gering bemessen. Insbesondere bei Naturwissenschaftlern hat sie nur drei Tage in der Woche geöffnet. Es wurde eine AG BiBo gegründet.
 +
 +==== FH Nordhausen ====
 +  * Delegierte sind Rio und Sebastian.
 +  * Konstituierende Sitzung war im Januar.
 +  * Danach gab es ein Treffen mit der Hochschulleitung. Themen:
 +    * StuRa auf der Homepage ziemlich versteckt.
 +    * Lange Wartezeiten bei Mensa, weil alle gleiche Pausenzeiten haben.
 +  * Treffen mit dem Bürgermeister:​
 +  * zur Wohnsituation:​ Viele Studierende mussten in Zelten übernachten. Ein neues Wohnhaus wird aber gerade gebaut.
 +    * Semesterticket sollte ausgebaut werden.
 +    * Fahrradwege sind schlecht.
 +
 +==== FH Jena ====
 +  * Andreas hat heute seine letzte KTS-Sitzung.
 +  * Mittwochs 13:00-15:00 Uhr ist offizieller Gremientag.
 +  * Projekt "​Gender in der akadamischen Lehre" läuft an. Wie hoch ist der Bedarf?
 +  * Am 27.3. findet ein Hochschulinformationstag statt.
 +  * Podiumsdiskussion zu Bologna mit Bürgermeister und Christoph Matschie wurde abgesagt.
 +  * Klage gegen Verwaltungskostenbeitrag ist in der Wiederspruchsphase. Es ist noch ungewiss, ob die nächste Instanz eingeschaltet wird.
 +
 +==== TU Ilmenau ====
 +  * Bibliotheksumbau ist fertig. Im April erfolgt der Umzug.
 +  * Lubom-Abrechnung wurde bei der Hochschule angefordert,​ aber noch nicht ausgehändigt.
 +  * Woche gegen Diskriminierung vom 19. bis 23.04.2010.
 +  * Lange Nacht der Technik von der Universität im Mai.
 +  * Neuer Studentischer Konsul nimmt Anfang April die Arbeit auf: Marc Scheffer.
 +  * Wahlvorbereitung startet. Ende Mai sollen die studentischen Wahlen stattfinden.
 +
 +===== TOP 2b Sprecher =====
 +  * Es gibt eine Neufassung der Ländergemeinsamen Strukturvorgaben zur Akkreditierung. Janine schickt diese über den Mailverteiler und auch an die Studierenden,​ die wir entsandt haben.
 +  * EinsteigerInnenseminar zur Gremienarbeit wird dieses Wochenende (19-21.3.2010) in Leipzig im Rahmen des Bildungswerkes von KTS und KSS stattfinden. Dazu gab es eine [[Media:​PM_KTS_2010-03-18_studentisches_Bildungswerk.pdf|Pressemitteilung der KTS]]. Die geplante offizielle Eröffnung findet allerdings erst auf dem nächsten Seminar statt, da die Homepage zuerst fertig sein soll. Nick kümmert sich um die Homepage.
 +    * Beim nächsten mal soll beim EinsteigerInnenseminar darauf geachtet werden, dass der Termin nach den Wahlen liegt.
 +    * Für dieses Seminar sind 11 Studierende angemeldet.
 +  * Bis zum 16.4. wird um schriftliche Stellungnahme zur Thüringer Lehrverpflichtungsverordnung gebeten. Am 23. wird es eine mündliche Anhörung geben. Mehr dazu in TOP 5.
 +  * Die Richtlinien zur Initiative des Landes "Pro Studium"​ zur Förderung der Lehre liegen vor. Wie an der FH Erfurt bereits geschehen sollte jeder StuRa die Einsetzung der Mittel kritisch begleiten.
 +  * Einladung von Susanne Hennig: AG Studierendenpolitik am 16.4.2010. Hinsichtlich der anstehenden Haushaltsverabschiedung sollte jemand hingehen. Benni schickt die Einladung nochmal über den Verteiler.
 +  * Weitere Gespräche:
 +    * Peter Metz 25.3.
 +    * Mario Voigt geplant, aber noch ohne konkreten Termin
 +  * Sandro Witt vom DGB Thüringen hat angefragt, ob die KTS im Juni zum Jahrestag des Bildungsstreiks eine gemeinsame Erklärung abgeben kann. Thema soll ein kritischer Rückblick auf die erreichten Änderungen oder deren Ausbleiben sein. Es wird zudem die Nennung eines Negativbeispiels vorgeschlagen. Benni arbeitet zusammen mit Sandro einen Entwurf aus.
 +
 +===== TOP 2c Verwaltungsrat =====
 +  * Die nächste Sitzung des Verwaltungsrats findet am 26.3. in Ilmenau statt. Themen:
 +    * wirtschaftliche Situation des Studentenwerks
 +    * Wohnsituation
 +    * Mensen und Cafeterien
 +    * Semestertickets ÖPNV
 +  * Letzte Woche gab es zu den Themen eine Vorbesprechung.
 +
 +===== TOP 2d Bologna-Tagung =====
 +  * Janine hat uns vertreten und war auch auf dem Vortreffen des fzs. Die KTS kannte die Einladung nicht, sollte diese das nächste mal zu Gesicht bekommen, bevor eine Entscheidung getroffen wird.
 +  * Bei der Vorbesprechung konnte nur ein sehr oberflächlicher Konsens erzielt werden, da alle verschiedenen Hochschulgruppen anwesend waren. Es waren einige LSV nicht beim Vortreffen.
 +  * Auf der Tagung selber gab es viele TeilnehmerInnen.
 +Der Ablauf:
 +    * Podiumsdiskussion
 +    * World-Cafés,​ bei denen alle 3 Themenfelder 2mal in Blöcken diskutiert wurden. Die Zusammenfassung wurde rumgeschickt,​ Themen:
 +      * Studieninhalte (Gesellschaftliche Teilhabe)
 +      * Mobilität
 +      * Prüfungsbelastung
 +  * Ergebnis: Die KMK hat darüber auf ihrer Sitzung diskutiert. Beschlüsse wurden allerdings bereits vor der Tagung verfasst. Ein konkreter Fahrplan wurde nicht ausgearbeitet.
 +  * Hinterher gab es ein Treffen von Hochschulgruppen und dem fzs bei Frau Schavan. Die Landesstudierendenvertretungen waren nicht eingeladen. Ergebnisse sind noch nicht bekannt.
 +  * Studentische Forderung: Es müssen konkrete Pläne zur Umsetzung folgen. Forderungen müssen ein Podium erhalten.
 +  * Am Rande kann man festhalten, dass es die KSSA seit einem Jahr wieder gibt. Janine hat Kontakt zu dieser aufgebaut und Mailadressen ausgetauscht. Ein gemeinsames Treffen von KTS, KSS und KSSA ist angedacht. Auch ein Treffen aller Landesstudierendenvertretungen ist in Planung. Dazu soll auch die Zukunft des fsz besprochen werden.
 +
 +===== TOP 2e Sozialforum =====
 +  * Es hat am 11.3. ein Treffen stattgefunden,​ zu dem aber nur zwei Hochschulen anwesend waren. Deshalb konnte auch nicht viel besprochen werden. Das Thema wäre Internationales gewesen.
 +  * Der nächste Termin wird noch gefunden.
 +  * Nordhausen wird noch auf dem Verteiler eingetragen.
 +  * Ein HoPo-Forum hat nicht getagt.
 +
 +//Die Gäste vom StuRa Nordhausen verlassen in einer Pause die Sitzung.//
 +
 +====== TOP 3 StuWe Verwaltungsrat ======
 +===== TOP 3a Semesterticket =====
 +Auf der Tagesordnung der nächsten Verwaltungsratssitzung stehen drei ÖPNV-Tickets an verschiedenen Standorten. Die betroffenen Hochschulen werden nach ihrer Meinung gefragt.
 +
 +==== Nordhausen ====
 +  * Die Stadt gibt den Verkehrsbetrieben 90 Euro pro erstwohnsitzlich gemeldetem Studierenden,​ welche dafür ein Semesterticket für den ÖPNV nutzen können. Diese Praxis wurde bemängelt, da die Stadt angeblich keine Transferleistungen an Unternehmen vornehmen kann.
 +  * Ob diese 90 Euro dann direkt an die Studierenden ausgezahlt werden ist noch unklar.
 +  * Daraufhin wurde versucht, ein Semesterticket für alle Studierenden mit Sozialbeitrag einzuführen. Der Preis soll 20 Euro pro Semester betragen.
 +  * Der Verwaltungsrat soll zustimmen vorbehaltlich eines positiven Votums der Studierenden bei ihrer Urabstimmung und der Zustimmung des Landesverwaltungsamts.
 +
 +==== Weimar ====
 +  * Es laufen angeblich gerade Verhandlungen für die Verlängerung. Mehr ist aber noch nicht bekannt.
 +  * Wenn bis zur Verwaltungsratssitzung noch keine Äußerung aus Weimar vorliegt, wird ebenfalls allerhöchstens ein Beschluss unter Vorbehalt der Urabstimmungszustimmung getroffen.
 +
 +==== Jena ====
 +  * Verhandlungen laufen gerade. Es gibt verschiedene Modelle zur Erhöhung, da die Ticketpreise allgemein erhöht werden. Eine Variante ist die Erhöhung um 2€ für 1 Jahr mit anschließender Neuverhandlung und Variante 2 ist eine Erhöhung um 3€ für 2 Jahre.Die FH Jena bevorzugt einen Preis für zwei Jahren, wobei die Erhöhung von 3€ als zu hoch bewertet wird und dieser weiter runter gehandelt werden soll. 
 +werden soll. Die Verhandlungsbasis der Studierenden sieht allerdings gut aus, da die Stadt es sich kaum leisten kann, das Ticket zu kündigen und die Studierenden wegen einer Streckenplanumstellung bereits verärgert sind.
 +  * Solange die Verhandlungen laufen, soll auch kein Beschluss gefasst werden.
 +
 +==== Allgemein: Entscheidungen zum Semesterticket ====
 +  * Es wurde bereits beschlossen,​ dass die KTS anstrebt, den Studierendenschaften die Entscheidung über die Einführung von Tickets zu überlassen. Bisher hatte der Verwaltungsrat des Studentenwerks das letzte Wort.
 +  * Es wird diskutiert, ob auch die Abwicklung der Zahlung von Studierendenschaften übernommen wird. Dies soll nicht gesetzlich geregelt werden, sodass es den Studierendenschaften offen bleibt. Es soll also lediglich festgeschrieben werden, dass Studierende die Verhandlungen aufnehmen und führen sowie die endgültige Entscheidung treffen. Das soll bei den anstehenden Gesprächen mit Politikern angesprochen werden.
 +
 +===== TOP 3b Studentenwerksgesetz + Gespräche mit MdL =====
 +  * Es wird eine Arbeitsgruppe gebildet, die sich mit Änderungswünschen befasst. Mitarbeiter:​ Sprecher, Martin Luckert, Nick Faulwetter, Mariana Friedrich
 +  * Ergebnis soll ein Papier sein, dass dem Ministerium frühzeitig nahegelegt wird, um bei der nächsten Überarbeitung des Studentenwerksgesetzes von Anfang an Berücksichtigung zu finden.
 +
 +===== TOP 3c Thoska-Problematik =====
 +  * Dies Soll per Beschlussvorlage auf der nächsten Verwaltungsratssitzung erledigt werden. Die Zahlung in der Mensa soll auch mit Bargeld zum Studententarif möglich sein. In Eisenach ist das zur Zeit nicht der Fall.
 +
 +===== TOP 3d Wohnheimförderung =====
 +  * Der Freistaat will der Wohnungsknappheit entgegentreten,​ indem studentischer Wohnheimbau mit zwei Millionen Euro gefördert wird. Die Rahmenbedingungen sind:
 +    * Es müssen neue Wohnheimplätze geschaffen werden (keine Renovierung bereits bestehender)
 +    * Die Förderung beschränkt sich auf Jena und Ilmenau
 +    * Die Wohnplätze sind müssen eine bestimmte Zeit lang an Studierende vermietet werden (voraussichtlich 30 Jahre)
 +*Die ganze Richtlinie ist aber noch nicht öffentlich.
 +*Brisant ist jedenfalls, dass die Planungen vorsehen, die Förderung nicht nur dem Studentenwerk sondern auch Dritten zu ermöglichen - Hauptsache es entsteht zügig neuer studentischer Wohnraum. Gegenüber dem Ministerium wurde vom Studentenwerk stets auf die Prioritätenliste des StuWe aus dem Vorjahr verwiesen. Und selbst die Anfrage eines Verwaltungsratsmitglieds,​ ob es konkrete Projekte gibt, wurde mit dem Verweis auf die Prioritätenliste abgeschmettert.
 +*Die Prioritätenliste enthält allerdings nur ein einziges Projekt mit 80 Wohnheimsplätzen,​ welches zudem wohl keine Baugenehmigung erhält. Darum muss das Studentenwerk dringend handeln, um von der Förderung zu profitieren. Herr Schmidt-Röh muss davon überzeugt werden, dass das Studentenwerk neue studentische Wohnungen schaffen muss, anstatt sich an den Sanierungen der Prioritätenliste festzuhalten.
 +
 +====== TOP 4 Vorbereitung Gespräche ======
 +  * Es sollen folgenden Themen angesprochen werden:
 +    * Wohnheimförderung
 +    * Wirtschaftliche Lage des Studentenwerks
 +    * Semesterticketlösungen
 +    * Pro Studium
 +    * Evaluation ThürHG (Zeitplan/​Handlungsablauf;​ zweite Fragerunde; Veröffentlichung)
 +
 +===== TOP 4a Peter Metz =====
 +  * Am 25.3. um 19:30 sind wir zu einem Gespräch bei Peter Metz eingeladen. ​
 +
 +===== TOP 4b Mario Voigt =====
 +  * Benjamin vereinbart demnächst einen Termin zwischen 29.3. und 30.3.2010. Sollte das nicht gehen kommt die darauffolgende Woche in Frage.
 +
 +===== TOP 4c Staatssekretär =====
 +  * Terminvorschläge sind 20.4. oder 26.4. jeweils um 18:00 Uhr. Wir entscheiden uns für den 20.4. Wer mitkommen will, soll bis 25.3. bescheid sagen. Das weitere Vorgehen wird im direkten Anschluss an das Gespräch 4a geklärt.
 +
 +====== TOP 5 Lehrverpflichtungsverordnung ======
 +  * Bis zum 28.3. können im Wiki Stichpunkte gesammelt werden.
 +  * Bis zum 1.4. können die Stichpunkte kommentiert werden.
 +  * Bis zum 10.4. fertigen Marco und Janine einen Text aus den Stichpunkten.
 +
 +====== TOP 6 Jahresabschluss 2009 ======
 +  * Janine hat gestern einen Jahresabschluss der KTS-Ausgaben und -Einnahmen aus 2009 rumgeschickt. Dieser wird besprochen, wobei sich keine kritischen Punkte ergeben. Einige Belege müssen noch nachgereicht werden. Der fertige Plan wird von den Sprechern an die Studierendenräte verschickt. Janine stellt ihn dann auch ins Wiki.
 +  * Es stehen noch zwei Beitragszahlungen aus 2009 aus, die aber auch noch erfolgen werden.
 +  * Der [[Haushaltsplan 2010|Haushaltsplan von 2010]] steht als Entwurf im Wiki. Benjamin arbeitet als Vergleich die Zahlen aus 2009 in den Plan ein. Er wird auf der nächsten Sitzung diskutiert und soll auf der darauffolgenden Sitzung verabschiedet werden.
 +
 +{{Abstimmung
 +|nr=2010-03-18_T6_1
 +|text=Der Jahresabschluss 2009 wird bestätigt und die Sprecher werden entlastet.
 +|j=11
 +|n=0
 +|e=1
 +|resultat=dafür}}.
 +
 +====== TOP 7 Poolvernetztungstreffen ======
 +  * Am kommenden Wochenende (19.-21.3.) findet in Friedrichshafen das nächste Poolvernetzungstreffen (PVT) statt.
 +
 +{{Abstimmung
 +|nr=2010-03-18_T7_1
 +|text=Die KTS übernimmt gemäß Thüringer Reisekostenverordnung die Reisekosten von Nick zum Poolvernetzungstreffen.
 +|j=11
 +|n=0
 +|e=0
 +|resultat=dafür}}.
 +
 +//Martin Luckert betritt nach kurzer Abwesenheit wieder den Raum.//
 +
 +{{Abstimmung
 +|nr=2010-03-18_T7_2
 +|text=Nick vertritt die KTS auf dem Poolvernetzungstreffen.
 +|j=11
 +|n=0
 +|e=1
 +|resultat=dafür}}.
 +
 +====== TOP 8 Sonstiges ======
 +  * Ein Treffen zur [[Langzeitstudiengebührenkampagne]] findet am kommenden Wochenende in Leipzig statt. Janine vertritt uns, da sie am Wochenende wegen des EinsteigerInnenseminars bereits in Leipzig ist. Die Protokolle der Treffen sind im Wiki zu finden.
 +  * Der StuKo der BU Weimar überlegt, den Semesterbeitrag um 11 Euro zu erhöhen, um die wegfallende Förderung von Projekten aus dem Verwaltungskostenbeitrag zu ersetzen. Dies soll auf einer Urabstimmung entschieden werden, falls sich am 6.4. auf der StuKo-Sitzung eine Mehrheit hierfür findet. Allerdings werden die wegfallenden Gelder bereits durch den Freistaat ersetzt. Darum sind auch im StuKo selber nur sehr wenige davon überzeugt.
 +  * **Die [[Protokoll KTS Sitzung am 15.04.2010|nächste Sitzung]] findet am 15.4. um 18:00 Uhr an der FSU Jena statt.**
 +
 += ToDo-Liste =
 +{| border='​1px solid' border-kollapse='​1'​
 +|-
 +| **Verantwortlich**
 +| **Aufgabe**
 +| **Termin**
 +|-
 +| Janine || Die Ländergemeinsamen Strukturvorgaben zur Akkreditierung an die von der KTS in den Pool entsandten schicken. || bald
 +|-
 +| Nick || Eine Homepage für das Bildungswerk erstellen. || bald
 +|-
 +| Benni || Einladung für die AG Studierendenpolitik am 16.4.2010 über den Verteiler schicken. || deutlich vor dem 16.4.
 +|-
 +| Nick und Sandro Witt || Entwurf für eine Pressemitteilung/​PK zum Bildungsstreik-Jubiläum ausarbeiten. || 16.4. 15.00 Uhr filler
 +|-
 +| Janine || Finanzpläne ins Wiki stellen. || sobald das Wiki sicher ist
 +|-
 +| Benni || Finanz-Zahlen von 2009 in die Struktur des Haushaltsplanentwurfs im Wiki einarbeiten. || 25.3.
 +|-
 +| alle || Im Wiki Stichpunkte zur Stellungnahme für die [[Lehrverpflichtungsverordnung]] eintragen. || 28.3.
 +|-
 +| alle || Im Wiki die Stichpunkte zur Stellungnahme für die [[Lehrverpflichtungsverordnung]] kommentieren. || 1.4.
 +|-
 +| Marco und Janine || Im Wiki die Stichpunkte zur Stellungnahme für die [[Lehrverpflichtungsverordnung]] ausformulieren. || 10.4.
 +|-
 +| Benni || Einen Termin mit Mario Voigt am 29. oder 30. März vereinbaren. || gestern
 +|}
sitzungen/protokoll_kts_sitzung_am_18.03.2010.txt · Zuletzt geändert: 2018/11/22 15:55 (Externe Bearbeitung)