Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


sitzungen:protokoll_kts_sitzung_am_20.07.2010

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

sitzungen:protokoll_kts_sitzung_am_20.07.2010 [2018/11/22 15:55] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Protokoll_KTS_Sitzung_am_20.07.2010 ======
  
 +{{Protokoll
 +|Gremium= KTS
 +|Jahr= 2010
 +|Monat= 07
 +|Tag= 20
 +|von= 18:03
 +|bis= 22:39 Uhr
 +|Ort= Carl-Zeiss-Promenade 2, Haus 5, Raum 05.00.06, FH Jena
 +|Protokollant= Maik Gerstner
 +|Sitzungsleiter= Benjamin Heinrichs]]}}
 +
 +
 +====== Anwesenheit ======
 +{| class="​prettytable"​ border='​1px solid' border-kollapse='​1'​
 +| **Name**
 +| **Hochschule**
 +| **Delegierter / Gast**
 +|-
 +| Janine Hofmann ​ (ab 18:09 Uhr)|| FSU Jena || Delegiert
 +|-
 +| Jens Blumentritt || FH Jena || Delegiert
 +|-
 +| Manuel Weigang || FH Jena || Delegiert
 +|-
 +| Mariana Friedrich || Uni Erfurt || Delegiert bis 18:46 Uhr, danach Ersatzdelegierte
 +|-
 +| Martin Luckert ​ || Uni Erfurt || Delegiert
 +|-
 +| Paul Schäfer (ab 18:46 Uhr)  || Uni Erfurt || Delegiert ab 18:46 Uhr
 +|-
 +| Clemens Schubert ​ || Uni Erfurt || Ersatzdelegierter
 +|-
 +| Beatrice Florat ​ || FH Schmalkalden || Gast
 +|-
 +| Martin Beier  || FH Schmalkalden || Delegierter
 +|-
 +| Maik Gerstner ​ || FH Schmalkalden || Delegierter
 +|-
 +| Nick Faulwetter ​ || TU Ilmenau || Delegierter
 +|-
 +| Floriam Sulis  || TU Ilmenau || Ersatzdelegierter
 +|-
 +| Arne Nowacki ​ || TU Ilmenau || Ersatzdelegierter
 +|-
 +| Benjamin Heinrichs ​ || TU Ilmenau || Delegierter
 +|-
 +| Felix Ihle (ab 18:50 Uhr) || FSU Jena || Delegierter ab 18:50 Uhr
 +|-
 +| Lysett Wagner ​ || FSU Jena || Gast
 +|-
 +| Lukas Nattermüller ​ || Carl-Zeiss-Gymnasium Jena || Gast
 +|-
 +| Torsten Zern (ab 21:26 Uhr)  || BU Weimar || Delegierter ab 21:26 Uhr
 +|}
 +
 +====== TOP 1 - Begrüßung / Protokollbestätigung / Tagesordnung ======
 +//Benjamin Heinrichs eröffnet die Sitzung um 18:03 Uhr.//
 +
 +Protokolle:
 +{{Abstimmung
 +|nr=2010-07-20_T1_1
 +|text=Das Protokoll vom 23.06.2010 wird beschlossen.
 +|j=6
 +|n=0
 +|e=2
 +|resultat=bestätigt}}.
 +
 +
 +Tagesordnung:​
 +Maik beantragt eine Vorstellungsrunde für die Neuen.
 +Benjamin weist darauf hin, dass es eine Pause geben wird, in der im Gebäude gegessen wird.
 +Lysett beantragt eine Diskussion um Gehälter studentischer Mitarbeiter --> neuer TOP 6.
 +Delegation ABS-VV --> neuer TOP 7.
 +Sonstiges --> neuer TOP 8.
 +
 +
 +{{Abstimmung
 +|nr=2010-06-23_T1_2
 +|text=Die Tagesordnung wird beschlossen.
 +|j=10
 +|n=0
 +|e=0
 +|resultat=bestätigt}}.
 +
 +===== TOP 1a. - Vorstellungsrunde =====
 +Alle Anwesenden stellen sich vor.
 +
 +
 +====== TOP 2 - Berichte ======
 +===== TOP 2a. Berichte aus den Hochschulen =====
 +==== FH Schmalkalden ====
 +  * Es gab schon mehrere Treffen der gewählten, aber noch nicht konstituierten neuen StuRa-Mitglieder.
 +  * Planung des neuen Studienplaners:​ Kontaktaufnahme mit Junge Medien Thüringen e.V., als Vorbild dient der Dschungelplaner aus EF.
 +  * Rechnungsprüfung wurde auf August verschoben.
 +
 +==== FH Jena ====
 +  * Es gab ein Treffen mit der Hochschulleitung. Die FH wird zukünftig weniger Landesmittel bekommen. ​
 +
 +==== FSU Jena ====
 +  * Der StuRa hat eine der StellvertreterInnen der KTS-Delegation ausgeschrieben. Bisher gab es leider keine Bewerber.
 +  * Der StuRa arbeitet nur noch kommissarisch bis zur konstituierenden Sitzung.
 +  * 32 von 34 StuRa-Posten wurden belegt.
 +  * Es gibt mit der FH Jena und dem Asta Greifswald und Marburg eine gemeinsame Kampagne um auf das Wohnraumproblem aufmerksam zu machen.
 +
 +==== Uni Erfurt ====
 +  * StuRa arbeitet an einer Erlaubnis zum flyern in der Mensa.
 +  * Die Rechnungsprüfung findet im August statt.
 +  * Der StuRa macht vom 01.-03.10.2010 eine Klausurtagung.
 +  * Aus der Uni EF gibt es drei Nominierte für den Verwaltungsrat.
 +  * Raumkonzept des Kanzlers: Kanzler will Campus attraktiver gestalten; Studierendenofficezentrum soll eingerichtet werden; StuRa soll neues Büro bekommen; StuWe soll "​Glasbox"​ übernehmen (will Café oder BAföG-Beratungsstelle daraus machen); Raumkonzept wird kritisiert
 +  * StuRa bekommt seit zwei Wochen mehrfach Nazipost
 +  * Alumni-Verein soll gegründet werden
 +  * Es wird sich gegen die Campuszeitung "​Campusecho"​ ausgesprochen. Diese haben StuRa-feindliche Artikel publiziert.
 +  * StuRa darf keine Versicherung bei Veranstaltungen abschließen. Diskussion: FSU und TU Ilmenau darf Versicherungen abschließen und tut dies auch.
 +
 +
 +==== TU Ilmenau ====
 +  *  Der neue StuRa wurde konstituiert.
 +  * Der StuRa distanzierte sich von ilmenauer Burschenschaften. Es soll keine gemeinsamen Veranstaltungen oder finanziellen Beteiligungen mehr geben.
 +  * Der Bundespräsident Horst Köhler wollte Ilmenau besuchen. Er ist aber zwei Tage vorher zurückgetreten.
 +
 +===== TOP 2b. Bericht der SprecherInnen =====
 +  * Neuer Finanzstand:​ 627,00€
 +  * Der KTS-Beitrag aus Nordhausen fehlt noch.
 +  * KTS hat Einladung zur Mitgliederversammlung fsz vom 06.08.-08.08.2010 in Köln und zur ABS-Vollversammlung 20.-22.08.2010 in Gießen erhalten.
 +
 +Pause von 19:05 Uhr bis 19:20 Uhr
 +
 +===== TOP 2c. Bericht aus dem Verwaltungsrat =====
 +  * Zwischenstand Kandidaturen:​ Bisher gibt es folgende Kanidaten: Nick Faulwetter und es sollen noch drei von Uni EF folgen.
 +  * Das Projekt am „Frießweg“ kommt nicht zustande, da keine Baugenehmigung von der Stadt.
 +
 +{{Abstimmung
 +|nr=2010-06-23_T2_1
 +|text=Nick Faulwetter beantragt die Frist zu verlängern,​ wenn es nicht mindestens acht Bewerber gibt.
 +|j=4
 +|n=2
 +|e=3
 +|resultat=angenommen}}.
 +
 +===== TOP 2d. Bericht vom Bologna-Forum =====
 +  * Mit unter TOP 3.
 +
 +===== TOP 2e. Bericht vom Treffen mit Peter Metz und Bündnis 90 / Grüne =====
 +  * Grüne: planen einen eigenen Hochschulgipfel;​ sprechen sich für eine Zusammenarbeit mit der KTS aus; es soll ein weiteres Treffen geben, dann mit Astrid Rothe-Beinlich
 +  * Metz: Es wurde gesprochen über KLUG, Wohnraum in Jena, Parkplätze in Jena, Evaluation ThürHG, neuer Termin Anfang September
 +
 +====== TOP 3. Feedback und Verfahrendsvorschläge bezüglich des Bologna-Dialogforums ======
 +  * Beteiligte: alle thüringer Rektoren, 6-7 Studierende,​ Vertreter des TMBWK.
 +  * Nach der Vorstellung der Hochschulen durch die Rektoren war die Sitzung zu Ende, da Bundespräseidentenwahl war.
 +  * Der Ablauf war schlecht, da die vorgenommenen Inhalte nicht besprochen wurden; es gibt auch keine Protokolle.
 +  * Nächstes Dialogforum eventuell Januar 2011.
 +  * Diskussion ob Öffentlichkeit hergestellt werden soll.
 +  * Ministerium zieht in Erwägung das Dialogforum an eine Prorektorenkonferenz mit studentischer Beteiligung abzugeben.
 +  * Fahrpaln für die Zukunft: outputorientierte Veranstaltungen;​ Dialogforum soll weiterhin bestehen + Ansiedlung beim TMBWK; Überlegungen ob hochschulweites Dialogforum;​ AG´s gründen (je Hochschule ein studentischer Vertreter und ein Vertreter der Hochschulleitung),​ diese sollen Themen in gewissen Zeitrahmen (4 Monate) bearbeitet werden
 +  * Folgende AG´s werden vorgeschlagen:​ Mobilität (Fristen, Anerkennung,​ Auslandsstudium,​ Modulgröße),​ Studierbarkeit (Teilzeitstudium,​ Workloaderfassung,​ Praktika, Bachelor- Masterübergang),​ Akkreditierung ("​Geldverschwendung oder Qualitätssicherung ?", Besetzung Akkreditierungskommission),​ Hochschulstruktur (studentische Beteiligung bei der Erstellung von Studien- und Prüfungsordnungen,​ Hinterfragung Gremien z.B. Hochschulrat)
 +  * Nick wird Brief mit Feedback ans TMBWK vorbereiten. ​
 +{{Abstimmung
 +|nr=2010-06-23_T2_1
 +|text=Sollen Rektoren eine Kopie des schreibens bekommen?
 +|j=2
 +|n=9
 +|e=4
 +|resultat=abgelehnt}}.
 +
 +{{Todo
 +|aufgabe=Es sollen "​Einzelfälle"​ bei Problemen bei der Umsetzung des Bologna-Prozesses gesammelt werden und nach einer gewissen Zeit dem Rektor übergeben werden. ​
 +|wer=alle}}
 +
 +  *  Lob an die Vertreter der FH Jena für die Ausrichtung der Sitzung: sehr gutes Essen und Getränke. Vielen Dank! *
 +
 +Pause von 21:12 Uhr bis 21:26 Uhr
 +
 +
 +{{Todo
 +|aufgabe=Jede Hochschule sollte mal probieren, Gäste in die Sitzung zu bekommen. ​
 +|wer=alle}}
 +
 +====== TOP 4. Nationales Stipendienprogramm / BAföG-Novelle ======
 +  * 50% der Gelder sollen von den Hochschulen (aus der Wirtschaft) eingetrieben werden, 50% werden vom Bund übernommen (im Gesetz steht, dass 25% vom Bund und 25% von den Ländern übernommen werden soll).
 +  * Thüringen hat im Bundesrat gegen das Stipendienprogramm und gegen die Verweisung der BAföG-Erhöhung in einen Ausschuss gestimmt.
 +  * Ideensammlung Handlung der KTS: Maik liest Pressemitteilungen an die Südthüringer Zeitung vor; die Bundesministerin für Bildung und Formung wird zitiert
 +
 +
 +{| border='​1px solid' border-kollapse='​1'​
 +| alle || Texte über den eigenen Hochschulstandort für die KTS-Homepage vorbereiten. ​ || nächste Sitzung
 +|}
sitzungen/protokoll_kts_sitzung_am_20.07.2010.txt · Zuletzt geändert: 2018/11/22 15:55 (Externe Bearbeitung)