Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


stellungnahme_zum_entwurf_einer_thuerdatvo

Stellungnahme_zum_Entwurf_einer_ThuerDatVO

Die KTS wurde vom TMBWK gebeten bis zum 14. Mai 2010 zu einer neuen (und ersten) Thüringer Hochschul-Datenschutzverordnung (ThuerDatVO) Stellung zu nehmen. Wie immer wäre es schön wenn ihr eure Meinungen auf der Diskussionsseite niederschreibt. Und hier werden dann die Verantwortlichen Nick Faulwetter und Benjamin Heinrichs die Stellungnahme bzw. deren Entwurf eingeben, der dann abgestimmt werden kann. Den Entwurd aus dem Ministerium findet ihr hier.

=Stellungnahme(Entwurf)=

Die Konferenz Thüringer Studierendenschaften nimmt nachfolgend Stellung zum Entwurf der Thüringer Hochschul-Datenschutzverordnung. Wir befürworten grundsätzlich die Regelungen, möchten allerdings in einigen Details noch Hinweise geben.

Insbesondere begrüßen wir die Regelungen zur Evaluation von Lehrenden. Hier hätten wir uns aber eine verpflichtende Veröffentlichung - zumindest eine Auswertung im Kreise der Veranstaltungsteilnehmer - gewünscht. Viele Hochschulen sperren sich gegen diesen Schritt und teilweise bekommen noch nicht einmal die zuständigen Gremien die Evaluationsergebnisse zu sehen.

In §9 Absatz 1 Nummer 6 empfehlen wir die Konkretisierung „Erhalt einer Ausbildungsförderung nach dem BAföG“, um den Eindruck zu vermeiden, dass auch Stipendien usw. anzeigungspflichtig seien.

Um sicher zu stellen, dass nur Daten erhoben werden, die auch nötig sind, sollte eine Evaluation der Verordnung in angemessenem Zeitabstand erfolge

Stellungnahme Stellungnahme ThuerDatVO

stellungnahme_zum_entwurf_einer_thuerdatvo.txt · Zuletzt geändert: 2018/11/22 15:55 (Externe Bearbeitung)